Kurioses

Monaco: Unfall mit Autos im Wert von 784.000 Euro

Die Fahrerin eines blauen Bentley Azure war am Place du Casino unterwegs, als der Unfall passierte. Einen schlechteren Ort für den Unfall als die Nobel-Stadt Monte Carlo hätte sie sich nicht aussuchen können. Schließlich fahren dort die Luxuskarossen der Stars und Sternchen auf und ab.

Teurer Unfall in Monte Carlo

Massenkarambolage in Monte Carlo
Der 286.000 Euro teure blaue Bentley löste die Massenkarambolage aus

Zuerst krachte das 286.000 Euro teure Cabrio in einen Mercedes S Klasse (Wert: 86.000 Euro), danach in einen schwarzen Ferrari F430 (164.000 Euro). Ein Aston Martin Rapide (172.000 Euro) und ein Porsche 911 mit einem vergleichsweise niedrigen Wert von 92.000 Euro wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtwert der Autos beträgt 784.000 Euro. Die Reparaturkosten dürften etwa 70.000 Euro ausmachen.

Touristen hielten Luxus-Unfall fest
Die Bentley-Lenkerin war nach dem Unfall peinlich berührt. Sie konnte nicht aussteigen, da sich die Türen nicht öffnen ließen. So musste sie im Auto verharren, obwohl sie wohl lieber im Erdboden versunken wäre. Hunderte Touristen ließen sich den vielleicht teuersten Crash der Geschichte nicht entgehen und fotografierten die bizarre Szene.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
ALTE_DAME Veteran (111)

Antworten Link Melden 0 am 28.07.2011 23:49

das geld leicht verdient oder geerbt ist, aber alles hat seine gerechtigkeit.

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)