Seehofer bei Tagung

06. September 2018 10:42; Akt: 06.09.2018 10:51 Print

"Die Mutter aller Probleme ist die Migration"

Zudem soll er am Rande der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im brandenburgischen Neuhardenberg Verständnis für die Demonstranten in Chemnitz gezeigt haben.

Der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) (Bild: picturedesk.com)

Der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der deutsche Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat Medienberichten zufolge die Migration als "Mutter aller Probleme" bezeichnet. Er habe Verständnis, wenn sich Leute empörten, das mache sie noch lange nicht zu Nazis, soll er laut einem Bericht der deutschen Tageszeitung "Welt" zudem gesagt haben.

In Bezug auf die Vorfälle in Chemnitz sagte Seehofer einem Bericht der "Bild"-Zeitung von Mittwoch zufolge intern: "An erster Stelle steht ein brutales Verbrechen" Da würden Debatten geführt, in denen das ursprüngliche Verbrechen gar keine Rolle mehr spiele, so der Minister.

"Merkel muss weg"-Demo

In Hamburg fand am Mittwoch eine Demonstration zu dem Motto "Merkel muss weg" statt. Es erschienen laut Polizei gerade einmal 178 Personen. Eine Gegendemo war mit rund 10.000 Teilnehmern deutlich besser besucht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Mustermann am 06.09.2018 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Danke, Herr Seehofer

    Herr Seehofer scheint mir der einzige vernünftige Politiker in Deutschland zu sein. Er spricht aus, was Sache ist. Sowohl in Sachen Migration, als auch zu den Vorfällen in Chemnitz.

  • Ida am 06.09.2018 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wunsch

    Die Bürger wollen endlich den Schutz der Grenzen aber bis jetzt viel Gerede und noch keine sichtbaren Taten. Es wird höchste Zeit......

  • Bruno Mars am 06.09.2018 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder eine Finte!

    Diese 178 Demonstranten werden ausgeforscht, überwacht und deren weiteres Leben wird vom "System" mehr als schwierig gestaltet werden! Logisch!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wilbert am 06.09.2018 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaubwürdig

    Herr Seehofer, auch Sie legten sich mit dieser Mutter ins Bett! Als es Zeit war, Frau Merkel entgegenzutreten, blieben Sie tatenlos. Jetzt, wenige Wochen vor der Wahl in Bayern und dem drohenden Machtverlust, wechseln Sie die Worte, aber auch nur die Worte.

    • Lionhunter am 07.09.2018 08:09 Report Diesen Beitrag melden

      Absolut glaubwürdig

      Ich denke nicht, dass Hr. Seehofer weil er in der Koalition mit Merkel ist - dadurch unglaubwürdig ist. Er spricht dennoch - die Wahrheit aus. Man kann eine Regierung nur von Ihnnen korrigieren - von aussen kann man nur am "Lack" kratzen.

    einklappen einklappen
  • Turm am 06.09.2018 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Horstls Meinungchreier

    Da sagt ein Politiker die Wahrheit, schon kommen Stimmen laut, daß er zurücktreten soll. Ich glaube die EU-Menagerie möchte gar nicht, dass der Flüchtlingsstrom aufhört. Berechtigungsdasein gesichert.

  • Ichlebenoch am 06.09.2018 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Niedere Kreaturen als wir

    Nein, die Mutter alle Probleme liegt viel tiefer. Ganz wo anders. Dort wo man es kaum denkt. Wir müssen streiten! Fest streiten. Auch Politiker unter sich müssen das. Daran führt kein Weg vorbei, und wird immer ärger. Wie man das auch gut sehen kann. Weil wir und diese Menschen dafür die Verantwortung tragen, wie eingeengten Tieren nur wegen uns nicht anders geht. Wie wir Pflanzen verwüsten, genauso zerstören wir uns. Daumen runter? Bitte! Aber das ändert nichts an dieser Physik.

    • Heimatland am 07.09.2018 07:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ichlebenoch

      Das hat mit Physik nichts zu tun sondern ist einfach Blödsinn!

    • Ichlebenoch am 07.09.2018 14:54 Report Diesen Beitrag melden

      Für mich absolut nachvollziehbar

      wenn Sie das nicht verstehen. Brauchte auch eine längere Erklärung. War vielleicht falsch von mir das hier anzugeben. Außerdem wer will das schon hören, dass wir nicht alles machen dürfen, was uns beliebt. Sicher nicht der Mensch. Ich glaube, dass selbe wussten schon die alten Griechen, aber der Gedanke daran war so schrecklich, dass sie ihn gleich verworfen haben (sagte zumindest Stewen Hawkins in einer seinen Dokus). Aber so selektieren wir uns eben auf eine natürliche Weise. Also alles okay;-) Nur das viele Leid müsste nicht sein, wenn wir anders wären.

    • Ichlebenoch am 07.09.2018 15:55 Report Diesen Beitrag melden

      Einfach Blödsinn

      Ja, dann vergessen Sie es.

    einklappen einklappen
  • koarllustig am 06.09.2018 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    die Mutter aller Probleme ....

    ... ist Merkl und Brüssel. Das was er jetzt von sich gibt, müsste der Regierung von Anfang an klar gewesen sein, also war es so eingefädelt und gewollt ! Typisch, zuerst die Leute reinlegen, dann aufeinander hetzen und sich zum Schluss großartig als Retter anbieten, nur funktioniert es dieses mal scheinbar nicht mehr !! Die Menschen sind zum Großteil aufgewacht, gut so !! DAS ist alles nur reine Taktik, von Seehofer und Co. !

  • altermann am 06.09.2018 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Wenn man die Vorgänge in Deutschland beobachtet , muss man befürchten, das ein Bürgerkrieg immer näher rückt, ein Wahnsinn!