Einrichtung zu

28. Dezember 2017 09:35; Akt: 28.12.2017 10:18 Print

"Jungfrauenkloster" findet keine Jungfrauen mehr

Das "Linnemanns Jungrauenkloster" sperrte zu – derzeit gibt es nämlich keine in "Not geratenen Jungfrauen über 40", die dort wohnen wollen.

Für das

Für das "Jungfrauenkloster" gibt es keinen Bedarf mehr. (Bild: Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aus für eine dänische Uralt-Institution: 1856 wurde im dänischen Vejle das "Kloster" mit fünf Wohnungen geründet, welches „in Not geratenen Jungfrauen über 40“ aufnahm. Das Gebäude erhielt den Namen „Linnemanns Jungfrauenkloster“, obwohl es mit einem Kloster oder der Kirche nichts zu tun hatte.

Kein Bedarf: Jahrelang suchte Vejles Ex-Bürgermeister Arne Sigtenbjerggaard nach hilfsbedürftigen Frauen, fand aber keine, die den Aufnahmekriteriern entsprachen. Ffrauen, die dort wohnen hätten können, müssten nämlich würdig, über 40, in Not geraten und Jungfrau sein. "Die Zeiten haben sich geändert. Solche Frauen gibt es nicht mehr", so Sigtenbjerggaard.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts sah das noch anders aus. Unverheiratete Frauen galten generell als Jungfrauen und waren finanziell schlecht gestellt, wenn sie keine reichen Eltern hatten.


Jetzt wurde das "Kloster" verkauft

Das Gebäude in Vejle belam jetzt einen neuen Eigentümer, der Verkaufserlös floss zurück in die Linnemann-Familienstiftung.
Es gibt jetzt keine Jungfrauen-Wohnungen mehr, dafür ein dickes Bankkonto. In Zukunft können alleinstehende, hilfsbedürftige Frauen bei der Stiftung Zuschüsse für Mietkautionen oder Mieten beantragen – Jungfrau müssen sie dafür nicht sein.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(isa)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wolfgang das W am 28.12.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Glaubt ihr wirklich....

    ...katholische Nonnen sind alles Jungfrauen. Das sind sie nichtmal im Sternzeichen. Vielmehr gibt es in Nähe von Frauenklöstern unterirdische Gewölbe, wie es nebst dem Kloster Mehrerau entdeckt wurde. Darin über 200 tote Neugeborene. So schauts aus. ;-)

  • Wolfgang das W am 28.12.2017 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    @hueher -

    Wir hatten damals in Vorarlberg unser Rot Kreuz Quartier direkt vor den Fahrradständern einer Hauptschule. Damals sollen angeblich die 8-12 Jährigen gerade zu ihren Rädern spaziert sein, als einer von zwei Rot Kreuzlern zum anderen spaßhalber meint:"Schau...lauter Jungfrauen!" Angeblich hätte sich eines der Mädls umgedreht, und gemeint:"Ich würde mich schämen...wenn ichs noch wär." Kein Schmäh. ;-) PS: Das war vor etwa 30 Jahren wohlgemerkt.

  • hueher am 28.12.2017 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jugend ist zu sorglos heute......

    hihihi......so ist es, leider gibt es keine Jungfrauen mehr über 17 Jahren........eigentlich traurig wie sorglos die Jugend heute dahinlebt !!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wolfgang das W am 28.12.2017 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    @hueher -

    Wir hatten damals in Vorarlberg unser Rot Kreuz Quartier direkt vor den Fahrradständern einer Hauptschule. Damals sollen angeblich die 8-12 Jährigen gerade zu ihren Rädern spaziert sein, als einer von zwei Rot Kreuzlern zum anderen spaßhalber meint:"Schau...lauter Jungfrauen!" Angeblich hätte sich eines der Mädls umgedreht, und gemeint:"Ich würde mich schämen...wenn ichs noch wär." Kein Schmäh. ;-) PS: Das war vor etwa 30 Jahren wohlgemerkt.

  • Wolfgang das W am 28.12.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Glaubt ihr wirklich....

    ...katholische Nonnen sind alles Jungfrauen. Das sind sie nichtmal im Sternzeichen. Vielmehr gibt es in Nähe von Frauenklöstern unterirdische Gewölbe, wie es nebst dem Kloster Mehrerau entdeckt wurde. Darin über 200 tote Neugeborene. So schauts aus. ;-)

  • hueher am 28.12.2017 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jugend ist zu sorglos heute......

    hihihi......so ist es, leider gibt es keine Jungfrauen mehr über 17 Jahren........eigentlich traurig wie sorglos die Jugend heute dahinlebt !!