Von Polizei ertappt

22. Dezember 2017 13:42; Akt: 22.12.2017 13:42 Print

Ehepaar verschenkt 27 Kilo Gras zu Weihnachten

Bei einem älteren Ehepaar wurden im Zuge einer Fahrzeugkontrolle 27 Kilogramm Marihuana gefunden. Es seien die "Weihnachtsgeschenke".

Polizei stellt die

Polizei stellt die "Weihnachtsgeschenke" (27 Kilo Marihuana) sicher (Bild: Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die "York News Times" berichtet, hat die Polizei im US-Bundesstaat Nebraska ein Pensionistenpärchen, das mit seinem Wagen in Richtung Vermont unterwegs war, angehalten, weil es beim Spurwechsel nicht geblinkt hatte. Im Zuge der Fahrzeugkontrolle erlebten die Streifenbeamten allerdings eine große Überraschung: Patrick (80) und Barbara J. (83) hatten in ihrem Pick-up Kisten und Tüten mit insgesamt etwa 27 Kilogramm Marihuana – im Bericht ist von 60 Pfund die Rede – mitgeführt.

Umfrage
Wünschen Sie sich weiße Weihnachten?
55 %
16 %
7 %
5 %
17 %
Insgesamt 107 Teilnehmer

Den Polizisten war gleich beim Öffnen der Wagentür starker Grasgeruch aufgefallen. Das Ehepaar wurde mitgenommen und wegen Drogenbesitzes angezeigt.

Gras sollte unterm Christbaum liegen

Wie die US-Zeitung weiter schreibt, hatte das Pärchen angegeben, dass es sich bei dem Marihuana um Weihnachtsgeschenke handeln würde. Wer damit beschenkt hätte werden sollen, wollten die 83-Jährige und ihr Ehemann allerdings nicht verraten.

Laut Polizei haben die sichergestellten Drogen einen geschätzten Straßenverkaufswert von 336.000 US-Dollar (ca. 284.000 Euro).

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

(ek)

Themen