Unsere Hausstrände brennen!

20. Juli 2012 10:41; Akt: 20.07.2012 11:38 Print

Campingplätze an der Adria evakuiert

Wegen der großen Hitze und Trockenheit toben in Italien sowie in ganz Südeuropa heftige Brände. An der Adria mussten Campingplätze evakuiert werden, die Touristen flüchten vor den Flammen.

Fehler gesehen?

Wegen der großen Hitze und Trockenheit toben in Italien heftige Brände. An der Adria mussten Campingplätze evakuiert werden, die Touristen flüchten vor den Flammen. Österreicher sind zum Glück keine betroffen.

In ganz Italien sind Löschflugzeuge und Helikopter im Dauereinsatz gegen Dutzende zumeist kleinere Brände. In der Nähe von Ravenna an der Adria sind die Feuer so massiv, dass Einsatzkräfte Campingplätze evakuieren mussten -  die Flammen näherten sich gefährlich. In Massa Marittima in der Toskana zerstörte ein Brand einen Ferien-Bauernhof. Zwei Touristen mussten in Sicherheit gebracht werden. Österreicher seien bis jetzt keine betroffen, wie der Sprecher des Außenamtes, Nikolaus Lutterotti, gegenüber Heute.at bestätigte.

Erste Opfer

Am Donnerstag konnten die bei 33 Bränden von der Emilia-Romagna bis nach Sizilien eingesetzten Löschflugzeuge zwölf stoppen. Ein 85-Jähriger starb in Kalabrien, als er brennenden Reisig löschen wollte. Ein Feuerwehrmann erlitt Rauchgasvergiftungen.

Waldbrände auf Mallorca

Die Ferieninsel Mallorca ist in diesem Sommer von ungewöhnlich vielen Bränden heimgesucht worden. Ein Waldbrand im Westen der spanischen Urlaubsinsel ist unter Kontrolle. Etwa 33 Hektar Kiefernwald seien vernichtet worden. Dagegen gingen die Löscharbeiten an zwei weiteren Brandstellen im Süden der Baleareninsel verstärkt weiter.