Radikalisierung im Park

05. Juni 2017 15:07; Akt: 05.06.2017 15:45 Print

London-Attentäter lockte Kids mit Geld und Süßem

Jener 27-jährige mutmaßliche London-Attentäter, der als "Abz" als muslimischer Rädeslführer des Trios galt, soll versucht haben, Kinder zu radikalisieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 27-Jährige war durch das Polizei-Netz geschlüpft, obwohl er der Polizei gleich zweimal als Extremist gemeldet wurde. Er ist einer von drei Männern, die am Samstagabend in London das Attentat verübten.

Einmal war Abz in einem Channel 4-Dokumentarfilm im vergangenen Jahr über britische Dschihadisten erschienen, als er eine ISIS-Stil-Flagge im Regent's Park entfaltete. In einer Aufnahme stand er neben zwei berüchtigten Predigern, die der Polizei wegen ihrer extremistischen Ansichten bekannt waren.

Ein Freund des Verdächtigen rief bei der Anti-Terror-Hotline an, weil er bemerkte, dass Abz besessen war, Hass-Prediger-Videos auf YouTube zu schauen.

Zudem wurde er laut "Daily Mail" gemeldet, weil er versucht haben soll, Kinder mit Süßigkeiten und Bargeld zu bestechen, um sie in einem lokalen Park zu radikalisieren, wie am Montag bekannt wurde.

"Abz" soll einmal einen Imam so sehr beschimpft haben, dass er Zutrittsverbot zur Moschee bekam.

Ein Freund, der die Anti-Terror-Hotline anrief, sagte: "Ich habe meine Bits, ich weiß, dass andere Leute ihre Bits getan haben, aber die Behörden haben ihr nicht getan."

Am Körper eines zweiten Attentäters soll ein irischer Personalausweis gefunden worden sein - er stammt vermutlich aus Marokkko, lebte aber in Dublin. Laut Polizei soll er in der irischen Hauptstadt bis vor etwa drei Monaten mit seiner schottischen Frau gelebt haben, sei aber nicht auf ihrem Radar gestanden.

Terror in London

Laut Schottland Yard kennt man die Identitäten aller Attentäter, die an der London Bridge und in den Borough Market sieben Menschen töteten 48 verletzten.

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ccc am 05.06.2017 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum

    Wie immer war alles allen bekannt... aber niemand unternahm etwas. Politiker und Behördenversagen wohin man blickt in Europa.

  • WolfgangHeute am 05.06.2017 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das hört nie auf!

    Er stammt vermutlich aus Marokko? Vermutlich? Scheinbar können sich Muslime inkognito frei bewegen und wir lassen es zu.

    einklappen einklappen
  • Dragan am 05.06.2017 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    unfassbar

    Ist vorbei geschlüpft, die Polizei hat schlampert gearbeitet. Und jetzt haben wir den Salat und wer weiß wie viele noch vorbei und hindurch schlüpfen und sich aktivieren!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dragan am 05.06.2017 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    unfassbar

    Ist vorbei geschlüpft, die Polizei hat schlampert gearbeitet. Und jetzt haben wir den Salat und wer weiß wie viele noch vorbei und hindurch schlüpfen und sich aktivieren!

  • Ccc am 05.06.2017 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum

    Wie immer war alles allen bekannt... aber niemand unternahm etwas. Politiker und Behördenversagen wohin man blickt in Europa.

  • WolfgangHeute am 05.06.2017 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das hört nie auf!

    Er stammt vermutlich aus Marokko? Vermutlich? Scheinbar können sich Muslime inkognito frei bewegen und wir lassen es zu.

    • Bürgerin am 19.06.2017 12:15 Report Diesen Beitrag melden

      Studentin

      Ich muss Sie hinweisen, dass dieser "Muslime" aus einer Moschee geworfen wurde, entsprechend können sie sich wohl denken, wie sehr er dem Islam entsprechend handelte. Durch Eingränzung der Mobilität anderer "richtiger" Muslime, würden Sie ihnen das Gefühl geben, dass sie zu den Terroristen gehören, schlussendlich könnte dies veranlassen, dass sie diesen Stereotypen dann eher nachgehn

    einklappen einklappen
  • emmi31 am 05.06.2017 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gott sei Dank

    ist es nun vorbei

    • jetzt reichts am 05.06.2017 19:36 Report Diesen Beitrag melden

      was soll vorbei sein?

      nix is vorbei

    einklappen einklappen