Fahndung läuft

07. Dezember 2017 13:36; Akt: 07.12.2017 14:13 Print

Mädchen (8) von Mann in S-Bahn begrapscht

Übergriff in einer Münchner S-Bahn: Ein etwa 60-jähriger Mann bedrängte ein achtjähriges Mädchen, das mit seinem sechsjährigen Bruder unterwegs war.

Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen. (Symbolbild) (Bild: iStock)

Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen. (Symbolbild) (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits am vergangenen Mittwoch (29. November 2017) war ein achtjähriges Mädchen zusammen mit seinem sechsjährigen Bruder in der Münchner S-Bahn unterwegs. Die Kinder saßen alleine in einem sogenannten Vierersitz, dann setzte sich ein älterer Mann zu den beiden.

Dieser zwinkerte dem Mädchen zu und berührte mit seinem Bein das des Kindes. Die Achtjährige zog ihr Bein weg, doch der Mann rückte nach und begann, mit Zunge und Fingern anzügliche Gesten zu machen.

Die Geschwister verließen den Zug der Linie S2 Richtung Petershausen bei der Haltestelle Obermenzing, der Perverse blieb im Abteil sitzen und winkte den Kindern beim Wegfahren nach.

Täterbeschreibung

Die Münchner Polizei sucht nun nach Zeugen und Personen, die sachdienliche Hinweise liefern können. Zu diesem Zweck hat man eine Beschreibung des Täters veröffentlicht.

Der Mann ist etwa 60 Jahre alt, 170 cm groß, kräftig, Nord- oder Mitteleuropäer, hat ein faltiges gerötetes Gesicht mit groben Vertiefungen, eine gerötete Knollennase mit großen Vertiefungen, braun-graue kurze Haare, einen Dreitagebart und sehr grobe Hände ("Wurstfinger"). Er trug eine dunkelbraune Stoffjacke, blaue Jeans, weiße Puma-Schuhe und eine dunkelblaue Schirmmütze.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zillerthaler Burkinijäger am 07.12.2017 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    Teufel!

    Können die Kinder aber eine genaue Personenbeschreibung abgeben! Die meisten der Verbrechensopfer in den heutigen Tagen können sich oft nur an eine schwarze Jacke erinnern, oder dass es ein Mann oder Jugendlicher war, mit blauer Hose oder dunklen Handschuhen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zillerthaler Burkinijäger am 07.12.2017 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    Teufel!

    Können die Kinder aber eine genaue Personenbeschreibung abgeben! Die meisten der Verbrechensopfer in den heutigen Tagen können sich oft nur an eine schwarze Jacke erinnern, oder dass es ein Mann oder Jugendlicher war, mit blauer Hose oder dunklen Handschuhen.

    • Peter K. am 07.12.2017 15:30 Report Diesen Beitrag melden

      Santa has been naughty

      "Der Mann ist etwa 60 Jahre alt, 170 cm groß, kräftig, Nord- oder Mitteleuropäer, hat ein faltiges gerötetes Gesicht mit groben Vertiefungen, eine gerötete Knollennase mit großen Vertiefungen" Ist doch ziemlich eindeutig. Sie hat den Weihnachtsmann beschrieben.

    • Natalia am 07.12.2017 19:45 Report Diesen Beitrag melden

      dachte ich auch

      leider, dachte ich auch, das muss der Weihnachtsmann sein, der weißer Bart fehlt aber. Diese Perversen aber werden immer mehr statt weniger, merke ich, nicht das der auch einer von denen ist. Aber wer weiß schon, gibt es inzwischen auch in Mitteleuropäisch.

    einklappen einklappen