Genie aus Belgien

03. Juli 2018 10:49; Akt: 11.07.2018 13:45 Print

Achtjähriger macht Matura – jetzt will er studieren

Er rechnet lieber, als mit Autos oder Transformers zu spielen! Laurent Simons aus Brügge hat eben die Matura absolviert – nach dem Ferien geht er an die Uni.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Andere in seinem Alter lernen gerade rechnen, lesen und schreiben – nicht so Laurent Simons (8). Der Bursche aus Brügge (Belgien) schloss bereits mit 6 Jahren die Volksschule ab, absolvierte innerhalb von 1,5 Jahren das Gymnasium und hat jetzt auch die Matura gemacht. In Belgien wird der Knirps bereits als Wunderkind gefeiert. "Ich habe mich bereits in der Volksschule gelangweilt", sagt Laurent in einer Pressekonferenz. Grund für seine Fadesse: Die Lehrer hatten immer so lange für Antworten von Fragen der Schüler gebraucht, er sei deshalb oft eingesprungen.

Laurent hat einen IQ von 145 - mehr geht nicht

Der Bursche aus Brügge gilt mit seinem Intelligenzquotienten von mindesten 145 (mehr Punkte bei einem Test sind überhaupt nicht möglich) als hochbegabt. Weltweit haben geschätzt 2,5 Prozent der Menschen einen IQ von 130. Laurents Eltern sind verständlicherweise megastolz auf ihren Buben, der Astronaut oder Chirurg werden will. "Ich werde meinen Sohn bei allem unterstützen, auch wenn er es sich nochmal anders überlegt und ein Tischler werden möchte", so der Vater. "Hauptsache, er ist glücklich".

Jetzt stehen für Laurent aber erstmal die Ferien – und jede Menge nachdenken an. Denn: Welche Fachrichtung er für sein Studium wählt, weiß der Knirps noch nicht. Die Eltern wollen jetzt die vielen Angebote von Universitäten, welche sich um das Wunderkind reißen, sichten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(isa)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarah am 11.07.2018 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Segen oder Fluch

    Einfach wird ers auf der Uni nicht haben in dem Alter, es is ein Segen und ein Fluch zugleich. Ich wünsch ihm nur das Beste

  • Ingrid am 11.07.2018 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    Genie

    Aber was er versäumt ist das Spielen mit anderen Kindern. Sicher es interessiert ihn wahrscheinlich nicht , aber irgendwie fehlt es zum Kind sein.

  • Manuela am 04.07.2018 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Schnell vor der Pubertät

    noch den Doktor einsacken heisst die Devise bevor der kleine Laurent munter wird und den Intelligenzquotienten halbiert

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manfred Klug am 11.07.2018 18:30 Report Diesen Beitrag melden

    Der Kluge

    Na zu mindestens gibt es gescheite Personen!! Das sollte auch Eltern zum nachdenken anregen. alle Kinder sind auf Ihre Art und Weise intelligent. manchmal übersehen dies Eltern und vor allem die Neigungen Ihrer eigenen Kinder.

  • hergesheimer am 11.07.2018 18:08 Report Diesen Beitrag melden

    Im Zweifelsfall Mathematik

    Ein akademischer Grad aus Mathematik ist für einen Astronauten keine Anstellungserfordernis, und schon gar nicht für einen Chirurgen.

  • Susanne Krainer am 11.07.2018 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschönen

    Der kleine Bub hat sehr Klug.Bravo

    • Darth am 11.07.2018 19:32 Report Diesen Beitrag melden

      Schönen Gruß

      Susanne hallo ! Die Macht mit dir sein möge wirst du weiter viel sehen wenn Universität!

    einklappen einklappen
  • Thomas am 11.07.2018 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Leonardo da Vinci 220 Johann Wolfgang von Goethe 210 Sir Isaac Newton 190 Albert Einstein 160 Bill Gates 160 Stephen W. Hawking 160 Bonaparte Napoleon 145 Abraham Lincoln 128

  • Sarah am 11.07.2018 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Segen oder Fluch

    Einfach wird ers auf der Uni nicht haben in dem Alter, es is ein Segen und ein Fluch zugleich. Ich wünsch ihm nur das Beste