Mit voller Absicht

08. Januar 2018 11:29; Akt: 08.01.2018 11:29 Print

Betrunkene wirft ihren Hund aus dem Fenster

Unfassbare Tierquälerei in Deutschland: Eine stark alkoholisierte 63-Jährige hat ihren eigenen Hund mit voller Absicht aus dem Fenster auf die Straße geworfen.

Die 63-Jährige warf ihren Hund aus dem Fenster auf die Straße (Bild: iStock (Symbolbild))

Die 63-Jährige warf ihren Hund aus dem Fenster auf die Straße (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits am 5. Jänner in Ingelheim bei Mainz.

Die Beamten waren kurz vor 19.30 Uhr gerade dabei einen Verkehrsunfall auf der Straße zu klären. Plötzlich öffnete eine 63-Jährige in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle das Fenster ihrer Wohnung. In der Hand hielt sie ihren Hund.

Wie die Polizei mitteilte, warf die ältere Dame das Tier daraufhin ohne jegliche Vorwarnung und mit voller Absicht aus dem Fenster aus dem ersten Obergeschoss auf die Straße.

Der Vierbeiner schlug auf dem Asphalt auf und blieb schwer verletzt liegen. Der Hund wurde sofort in ein Tierheim gebracht, wo er medizinisch versorgt wurde.

Betrunken und verwirrt

Als die Beamten der Frau einen Besuch abstatteten, kam ihnen ein starker Alkoholgeruch entgegen. Laut Polizei machte die 63-Jährige nicht nur einen betrunkenen, sondern auch einen äußerst verwirrten Eindruck.

Die Frau wurde in die Rheinhessenfachklinik nach Alzey gebracht, berichtet die Polizei.

(wil)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pipolo am 08.01.2018 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    unsin

    Schade das sie dem armen Hund nicht hinterher geflogen ist.

  • S.Oliver am 09.01.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Genau dass dachte ich mir auch gerade.

    Aber in ihrem Suff hätte die wahrscheinlich den Flug noch unbeschadet überstanden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • S.Oliver am 09.01.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Genau dass dachte ich mir auch gerade.

    Aber in ihrem Suff hätte die wahrscheinlich den Flug noch unbeschadet überstanden.

  • pipolo am 08.01.2018 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    unsin

    Schade das sie dem armen Hund nicht hinterher geflogen ist.