Hunderte Flaschen kaputt

13. Juni 2018 15:30; Akt: 13.06.2018 15:31 Print

Bier-Tragödie auf Autobahn in Bayern

500 bis 600 Kästen fielen von einem Lkw und pflasterten die Fahrbahn mit Glasscherben und Bier.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der deutschen A70 floss am Mittwoch Vormittag das Bier, und bei den Helfern das Herzblut: Ein Lkw lud im Bamberger Hafen (Bayern) Gerstensaft von einem Schiff und wollte dann auf die Autobahn auffahren. Doch in der Kurve kippte die Ladung um und zerbarst auf dem Asphalt. Hunderte Kästen wurden beschädigt.

"Ob ein technischer Defekt vorliegt ist noch unklar", hieß es seitens der Polizei. Die Anschlussstelle musste jedenfalls komplett gesperrt werden. Einziger Lichtblick für die Bayern: Wenigstens war's kein Weißbier.

Es ist nicht das erste Mal, dass große Mengen Bier bei einem Unfall vernichtet wurden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 14.06.2018 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    Die Feuerwehr

    wird die unverletzten Flaschen retten und für die dahingeschiedenen eine (Frei)Staatstrauer ausrufen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 14.06.2018 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    Die Feuerwehr

    wird die unverletzten Flaschen retten und für die dahingeschiedenen eine (Frei)Staatstrauer ausrufen.