Pfui oder Hui?

21. August 2018 09:51; Akt: 21.08.2018 10:37 Print

Britin nimmt mit Muttermilch 13 Kilo ab

Bianca Collins nahm innerhalb von drei Jahren vier Kleidergrößen zu. Jetzt speckte sie erfolgreich ab – dank gefrorener Muttermilch, die sie im Internet bestellte.

Weil sie von ihrem Freund verlassen wurde, begann Bianca eine Diät. (Bild: zVg)

Weil sie von ihrem Freund verlassen wurde, begann Bianca eine Diät. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drei Jahre lang schlug Bianca Collins (30) über die Stränge: "Ich aß jeden Tag ein Glas Nutella, dazu Unmengen an Donuts, Käsekuchen und Schokolade". Nach 36 Monaten – und 13 Kilogramm schwerer die große Ernüchterung: "Ich fühlte mich fett und unförmig". Als sie auch noch von ihrem Freund verlassen wurde, beschließt Bianca abzunehmen.

Umfrage
Würden Sie Muttermilch trinken, um abzunehmen?
32 %
2 %
66 %
Insgesamt 66 Teilnehmer

Ein Fitnesstrainer gab der Britin einen Muttermilch-Shake

Die junge Frau geht ins Fitnesscenter um zu trainieren, dort bekommt sie von einem befreundeten Trainer einen rosafarbenen Drink, der sehr gut schmeckte", so Bianca gegenüber dem Mirror. Nachher gesteht ihr der Trainer, dass der Drink aus einem Erdbeer-Protein-Shake gemischt mit Muttermilch bestand. „Ich war völlig verwirrt, doch mein Trainer versicherte mir, dass Muttermilch sehr viel Protein enthalte und man damit sehr gut abnehmen kann.“

Muttermilch tiefgefroren im Internet bestellt

Sofort googelt die junge Frau, findet im Web einen Anbieter in Amerika und bestellt sich sechs Liter für 220 Euro. "Ich hatte keine Bedenken, weil die Anbieter versichern, dass jede Spende auf Krankheiten untersucht wird". Geliefert wurde die Milch tiefgefroren.

Drei Kilo Gewichtsverlust in nur wenigen Wochen

Und tatsächlich: In nur wenigen Wochen speckte Bianca drei Kilogramm ab. Sofort bestellt sie wieder Muttermilch, gibt im Monat 450 Euro dafür aus.


Innerhalb von 18 Monaten zeigte die Waage minus 13 Kilogramm ab. Für ihre Muttermilch-Diät gab Bianca gesamt 3.900 Euro aus.


Die skurrile Diät ist laut Experten aber nicht zu empfehlen. Grund: Man könne nicht nachvollziehen, woher die Muttermilch komme …

Wenn auch Sie außergewöhnliche Abnehm-Methoden haben, die Sie uns nicht vorenthalten wollen, dann schreiben Sie uns? Wir freuen uns über ihr Kommentar!


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(isa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sabi am 21.08.2018 11:44 Report Diesen Beitrag melden

    Mahlzeit....

    Bevor ich 3.900 in den Wind schieße, esse ich lieber einen Apfel am Tag. Bissi Bewegung und fettarmes Essen dazu und das Resultat ist das gleiche!!!

  • Dr Wurst am 21.08.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Normale Milch genauso

    Als ob das Ergebnis rein durch die Milch erzielt wurde

  • Ori am 21.08.2018 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ori

    Süßigkeiten weglassen...dann gehts ganz ohne Muttermilch ohne Risiko und viiielll billiger...spreche aus Erfahrung..in einem Jahr waren 20 Kilo unten..:)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ori am 21.08.2018 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ori

    Süßigkeiten weglassen...dann gehts ganz ohne Muttermilch ohne Risiko und viiielll billiger...spreche aus Erfahrung..in einem Jahr waren 20 Kilo unten..:)

  • Kevin Hoch am 21.08.2018 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht

    Ich trinke auch täglich Muttermilch um stärker zu werden, meine Freundin spielt dabei die

  • Dr Wurst am 21.08.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Normale Milch genauso

    Als ob das Ergebnis rein durch die Milch erzielt wurde

  • Sabi am 21.08.2018 11:44 Report Diesen Beitrag melden

    Mahlzeit....

    Bevor ich 3.900 in den Wind schieße, esse ich lieber einen Apfel am Tag. Bissi Bewegung und fettarmes Essen dazu und das Resultat ist das gleiche!!!