Kampf gegen Häufchen

16. November 2017 15:04; Akt: 16.11.2017 15:04 Print

Deutsche fordern DNA-Datenbank für Hundekot

Im Kampf gegen Hundehaufen will eine deutsche Gemeinde neue Wege gehen. Es soll eine DNA-Datenbank eingerichtet werden.

Trotz

Trotz "Gackerl-Sackerl" bleiben viele Häufchen liegen. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Viele Hundebesitzer pfeifen noch immer komplett auf das "Sackerl für's Gackerl", oder verwenden es brav, lassen es dann aber samt Inhalt im Gebüsch liegen – um genau solchen zweibeinigen "Tätern" das Handwerk zu legen, will die mittelhessische Gemeinde Lohra nun strengere Vorkehrungen treffen. Die Gemeindevertretung hat am Dienstag beschlossen, die Einführung einer DNA-Datenbank zu prüfen.

Umfrage
Was halten Sie von der Idee einer DNA-Datenbank für Hunde?
54 %
8 %
38 %
0 %
Insgesamt 24 Teilnehmer

In jener Datenbank soll die DNA aller 492 dort lebenden Hunde registriert werden, um liegengebliebene Häufchen künftig den Verantwortlichen zuordnen und abstrafen zu können.

Ob die Hundekot-Datenbank tatsächlich kommt, hängt von den Kosten und rechtlichen Bestimmungen ab. Noch ist unklar, nach welchen rechtlichen Regelungen Hundebesitzer dazu verpflichtet werden können, die DNA ihrer Vierbeiner abgeben zu müssen. "Ohne gesetzliche Grundlage wird es schwierig, eine solche Datenbank verpflichtend anzulegen", erklärt Abteilungsleiter David Rauber vom Hessischen Städte- und Gemeindebund der "hessenschau.de".

Der Gemeindevorstand muss nun prüfen, ob die Idee der Hundstrümmerl-Datenbank tatsächlich umgesetzt werden kann.

(ek)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MagSüßes am 16.11.2017 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    bitte auch für Menschen

    Dann bitte auch für alle Menschen, der menschliche Kot und Urin an allen Ecken und Enden - sogar vor der eigenen Garage - sind viel schlimmer!! Hunde können nicht intelligent nachdenken, wann/wo sie müssen - Menschen jedoch schon!

  • Tini am 17.11.2017 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Hund war das nicht...

    ...hört man nur all zu oft als Ausrede. Wie viele Schuhe mußte man in seinem Leben schon entsorgen, weil man ins "Glück" gestiegen ist und den Gestank nicht mehr wegbekam. Mit einer Datenbank könnte man dem Verursacher endlich die Rechnung für neue Schuhe bzw. Reinigung schicken. Denn genaugenommen ist es auch Sachbeschädigung.

  • Ingrid am 16.11.2017 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Kot

    Finde ich super unser Gehsteig ist immer total vergackt. Wenn der Hundehalter es wegräumen würde, bräuchte man nicht solche Massnahmen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tini am 17.11.2017 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Hund war das nicht...

    ...hört man nur all zu oft als Ausrede. Wie viele Schuhe mußte man in seinem Leben schon entsorgen, weil man ins "Glück" gestiegen ist und den Gestank nicht mehr wegbekam. Mit einer Datenbank könnte man dem Verursacher endlich die Rechnung für neue Schuhe bzw. Reinigung schicken. Denn genaugenommen ist es auch Sachbeschädigung.

  • Tini am 17.11.2017 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Idee

    Sehr gute Idee. Bitte schnell umsetzen, damit unsere Stadt endlich sauberer wird. Dann könnten endlich die Menschen die vielen hochgelobten Grünflächen in der Stadt nutzen, die bislang nur als Hundeklo genutzt werden.

  • Ingrid am 16.11.2017 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Kot

    Finde ich super unser Gehsteig ist immer total vergackt. Wenn der Hundehalter es wegräumen würde, bräuchte man nicht solche Massnahmen

  • Hägar der schreckliche am 16.11.2017 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig

    Finde ich gut, so kann man die Besitzer vielleicht zum umdenken bewegen und andere haben endlich keinen Kot mehr an den Schuhen.

  • Luna am 16.11.2017 18:00 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig

    ich finde es sollte an dem Ort mehr Kontrollen geben statt einer Datenbank! Finde ich jetzt etwas übertrieben, es passiert viel schlimmeres welches mehr Aufmerksamkeit der Behörden bekommen sollte, als Hundekot ..