Bauchspeicheldrüsenkrebs

24. Juli 2012 07:53; Akt: 24.07.2012 08:02 Print

Erste US-Frau (61) im All ist tot

Die erste amerikanische Frau im All ist tot: Sally Ride starb am Montag im Alter von 61 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs, wie das von ihr gegründete Unternehmen Sally Ride Science in San Diego mitteilte. 1983 war Ride an Bord der "Challenger" als erste Frau der USA ins Weltall geflogen.

Fehler gesehen?

Die erste amerikanische Frau im All ist tot: Sally Ride starb am Montag im Alter von 61 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs, wie das von ihr gegründete Unternehmen Sally Ride Science in San Diego mitteilte. 1983 war Ride an Bord der "Challenger" als erste Frau der USA ins Weltall geflogen.

"Was ich von diesem Flug am meisten in Erinnerung habe, ist, dass es Spaß gemacht hat", wird Ride auf der Webseite ihres Unternehmens zitiert. "Ich glaube, das war wirklich der größte Spaß, den ich in meinem Leben je hatte."

1987 zog sich Ride aus der Arbeit für die US-Raumfahrtbehörde NASA zurück und arbeitete unter anderem als Professorin an der Universität von San Diego. 2001 gründete sie ihr Unternehmen Sally Ride Science, das Kinder-Lehrmaterialien über das Weltall anbietet.

APA/red.

>