Mehrere Tote

10. Dezember 2011 16:04; Akt: 10.12.2011 16:25 Print

Flugzeug kracht in eine Grundschule

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs nahe der philippinischen Hauptstadt Manila sind am Samstag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug sei im Vorort Paranaque auf eine Schule gestürzt und in Flammen aufgegangen, sagte Bürgermeister Florencio Bernabe.

Fehler gesehen?

An der Unglücksstelle wurden sieben Leichen geborgen. Am Samstag habe in der Schule kein Unterricht stattgefunden, teilte Bernabe mit. Derzeit werde untersucht, ob es sich bei allen Toten um Passagiere und Besatzungsmitglieder der Maschine handelte.

Ersten Berichten zufolge sollen auch drei Schulkinder ums Leben gekommen sein. Nach Angaben der philippinischen Luftverkehrsbehörde hatte der Pilot des Flugzeugs kurz nach dem Start vom Flughafen Manila um die Erlaubnis für eine Notlandung gebeten, den Flughafen hat er aber nicht mehr erreicht.

>