US-Präsidentenkandidat

22. September 2012 09:46; Akt: 22.09.2012 10:29 Print

Flugzeug mit Frau von Mitt Romney notgelandet

Schock für Ann Romney, die Frau des US-Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney: Im Flugzeug, in dem sie saß, hatte sich am Freitag nach Angaben seines Wahlkampfteams Rauch im Cockpit entwickelt.

Fehler gesehen?

Wie die Romney-Sprecherin Andrea Saul im Kurznachrichtendienst Twitter schrieb, musste das Flugzeug notlanden. Im Cockpit habe sich nach einer elektrischen Störung Rauch entwickelt. Der Flieger war nach Medienberichten auf dem Weg nach Los Angeles, als er in Denver notlanden musste.

Ann Romney und alle anderen Passagiere seien unverletzt. Mitt Romney selbst war nicht an Bord. Er hielt sich für einen Wahlkampfauftritt im Bundesstaat Nevada auf. Nach dem Vorfall habe er mit seiner Frau telefoniert, hieß es.

Romney war bei einem getreten, als er Obama-Wähler als "Sozialschmarotzer" bezeichnet hatte - ein Unbekannter hatte den Auftritt auf Handy mitgefilmt und die Aussagen veröffentlicht, was zu großen Protesten geführt hatte.

>