Zum vierten Mal in Folge

14. Dezember 2016 22:37; Akt: 20.12.2016 03:42 Print

Forbes: Putin erneut "mächtigster Mann der Welt"

Der russische Präsident Wladimir Putin ist zum vierten Mal in Folge vom US-Magazin "Forbes" zum mächtigsten Mann der Welt gewählt worden.

 (Bild: AP)

(Bild: AP)

Fehler gesehen?

Der russische Präsident Wladimir Putin ist zum vierten Mal in Folge vom US-Magazin "Forbes" zum mächtigsten Mann der Welt gewählt worden.


Das Magazin kürt alljährlich die mächtigsten Menschen der Welt. Seit vier Jahren steht der 64-jährige Wladimir Putin unangefochten an der Spitze. Auf den Plätzen Zwei und Drei folgen der designierte US-Präsident Donald Trump und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die damit im Vergleich zum Vorjahr einen Platz abrutscht.

Chinas Staatschef Xi Jinping wird von Forbes auf Rang vier gelistet, gefolgt von Papst Franziskus. Auf den ersten 20 Plätzen sind nur drei Frauen: neben Merkel kommt auf Platz sechs die US-Notenbankchefin Janet Yellen, die britische Premierministerin Theresa May belegt den 13. Rang.

>