Wahl-Dossier

20. April 2017 22:51; Akt: 21.04.2017 13:32 Print

Frankreichs Wahl-Exoten: Einer will Mars besiedeln

von Christian Nusser - Sechs Kandidaten der Frankreich-Wahl haben null Chancen, in die Stichwahl zu kommen. Womit sie um Verborgenen blühen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie kämpfen auf verlorenem Posten, stehen politisch links oder rechts von der Mitte, probieren es häufig bereits zum wiederholten Male. 11 Kandidaten treten am Sonntag zur Präsidentenwahl an, nur vier bis fünf haben realistische Chancen in die Stichwahl zwei Wochen später zu kommen.
So stehen die Umfragen

Umfrage
Wer gewinnt den 1. Wahlgang in Frankreich?
35 %
61 %
2 %
0 %
2 %
Insgesamt 261 Teilnehmer

In Frankreich ist es vergleichsweise einfach, zur Präsidentenwahl zugelassen zu werden. Es genügen 500 (!) Unterstützungserklärungen. "Heute" stellt die Kandidaten vor, für die Sonntag schon wieder Schluss ist.
Das müssen Sie über die Wahl wissen

Nathalie Arthaud
Partei: Lutte Ouvrière („Kampf der Arbeiter“), Trotzkistin
Politische Richtung: Extreme Linke
Alter: 47 (23. Februar 1970)
Geburtsort: Peyrins
Erlernter Beruf: Lehrerin
Ziele:
-Lohn- und Rentenerhöhung
-Aufhebung des Bankgeheimnisses

François Asselineau
Partei: Union Populaire Républicaine (UPR)
Politische Richtung: Anti-EU
Alter: 59 (14. September 1957)
Geburtsort: Paris
Erlernter Beruf: Generalinspektor für Finanzen
Ziele:
-Austritt aus EU und Euro
-Austritt aus der Nato

Jacques Cheminade
Partei: „Solidarité et progrès“ (SP)
Politische Richtung: Anti-EU
Alter: 75
Geburtsort: Buenos Aires
Erlernter Beruf: Unternehmer (Immobilien, Restaurants, Beteiligungen)
Vermögen: 215 Millionen Dollar
Ziele:
-Besiedelung von Mond und Mars
-Ausstieg aus EU, Euro und Nato

Nicolas Dupont-Aignan
Partei: „Debout la France“ (Steh auf, Frankreich)
Politische Richtung: Konservativ
Alter: 56 (7. März 1961)
Geburtsort: Paris
Erlernter Beruf: Betriebswirt
Ziele:
-Austritt aus dem Euro
-Strikte Einwanderungskontrollen

Jean Lassalle
Partei: Zentrumspartei (UDF)
Politische Richtung: Liberal
Alter: 61 (3. Mai 1955)
Geburtsort: Lourdios-Ichère
Erlernter Beruf: Politiker
Ziele:
-Mehr Macht den Kommunen
-Setzt auf erneuerbare Energien

Philippe Poutou
Partei: Neue Antikapitalistische Partei (NPA)
Politische Richtung:Links
Alter: 50 (14. März 1967)
Geburtsort: Villemoble
Erlernter Beruf: Arbeiter
Ziele:
-Verbot von Entlassungen
-Rente mit 60

Hier geht es zu den Favoriten
- Emmanuel Macron: Unabhängig, früher Sozialist. Will Parlament verkleinern. Seine Ehefrau ist 24 Jahre älter als er.
- Marine Le Pen: Extreme Rechte, will raus aus EU ("Frexit"), Euro und Schengenraum.
- François Fillon: Bürgerlicher Rechter, will 500.000 Beamte entlassen.
- Benoît Hamon: Gemäßigter Linker, will bedingungsloses Grundeinkommen von 750 Euro.
- Jean-Luc Mélenchon: Radikaler Linker, Rente mit 60, drei Millionen Jobs durch Öko-Wende.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.
>