85.714 € teuer

13. November 2017 09:15; Akt: 13.11.2017 10:27 Print

Gut für's Geschäft: Das erste Klo von Louis Vuitton

Luxus gibt es jetzt auch für das tägliche Geschäft: Eine Künstlerin hat ein Edel-Häusel kreiert – das Nobel-Klo gibt es für 85.714 € zu kaufen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vergessen sie vorgewärmte Klositze, automatische Spülungen oder warmes Wasser, das ihren Po sauber spült – wer wahren Luxus will, verrichtet sein Geschäft auf dieser Toilette.

24 Taschen und einen Koffer geopfert

Drei Monate lang arbeitete Künstlerin Illma Gore aus Los Angeles (USA) an ihrem Werk – für die noble Toilette hat die Dame 24 Louis Vuitton-Taschen und einen Koffer geopfert. Die Bags bekam die Künstlerin vom Luxus-Designer-Shop "Tradesy" in Kalifornien spendiert, dort wird das Klo auch ausgestellt sein. Wer jetzt an einen Scherz denkt, irrt: Die Luis Vuitton-Toilette gibt es zu kaufen unter: https://www.tradesy.com/accessories/illma-gore-loo-uis-vuitton-toilet-by-tradesy-x-illma-gore-22392846/?tref=category&collection=6399. Und das beste daran: Laut Künstlerin ist sie noch unbenutzt.

(isa)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • genug am 13.11.2017 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    hybris

    dem mutwillen ist offenbar keine grenzen gesetzt. gesund macht geld offensichtlich nicht. anzunehmen, dass papier nicht in rollen , sondern in form von 500 euro scheinen bereitsteht, sonst wäre die sache ja langweilig. ob diarrhoe darauf angenehmer ist ?

    einklappen einklappen
  • Censorship am 13.11.2017 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Krank..

    Finde ich krank.. Auf dieser Welt gibt es Menschen, die kein Dach über den Kopf haben, Menschen die hungern,... Aber eine Möchtegern Künstlerin (das ist nicht Kunst, sondern Design) und ihre degenerierte Kundschaft leisten sich ein WC um 1000000 Dollar... Ehrlich, die Menschheit ist schwer krank....

  • Ethan am 14.11.2017 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dekadenz

    500 Scheine 3-lagig zum auswischen, Feuchttücher in Champagner getränkt Dekadenz pur

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ethan am 14.11.2017 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dekadenz

    500 Scheine 3-lagig zum auswischen, Feuchttücher in Champagner getränkt Dekadenz pur

  • genug am 13.11.2017 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    hybris

    dem mutwillen ist offenbar keine grenzen gesetzt. gesund macht geld offensichtlich nicht. anzunehmen, dass papier nicht in rollen , sondern in form von 500 euro scheinen bereitsteht, sonst wäre die sache ja langweilig. ob diarrhoe darauf angenehmer ist ?

    • Censorship am 13.11.2017 15:32 Report Diesen Beitrag melden

      @genug

      Papier gibt es mit Echtgoldaufdruck, aber auf der Rolle.. ;) Kein Spaß, habe ich mal im TV gesehen... Der Hersteller hat sich eine goldene Nase verdient damit.. Alles Handarbeit, weil es dafür keine Maschinen gibt.

    einklappen einklappen
  • Censorship am 13.11.2017 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Krank..

    Finde ich krank.. Auf dieser Welt gibt es Menschen, die kein Dach über den Kopf haben, Menschen die hungern,... Aber eine Möchtegern Künstlerin (das ist nicht Kunst, sondern Design) und ihre degenerierte Kundschaft leisten sich ein WC um 1000000 Dollar... Ehrlich, die Menschheit ist schwer krank....