Mit 165 Kilogramm

11. Juli 2012 21:56; Akt: 11.07.2012 22:03 Print

Griechische Polizei schnappt Kokainschmuggler

Die griechische Polizei hat im Norden des Landes 165 Kilo Kokain beschlagnahmt und vier mutmaßliche Drogenschmuggler aus Spanien, Portugal und Bulgarien festgenommen. Die Polizei nimmt an, dass das Kokain auf dem Seeweg ins Land gekommen ist und aus Südamerika stammt

Fehler gesehen?

.

Zwei Bulgaren im Alter von 40 und 58 Jahren seien am Mittwoch an einer Autobahnmautstelle festgenommen worden, nachdem die Beamten ihren Wagen durchsucht und dabei zunächst 36 Kilo Kokain entdeckt hätten, teilte die Polizei in Thessaloniki mit.

In der Nähe seien dann auch die mutmaßlichen Komplizen aus Spanien und Portugal gestellt worden. Die Polizei schätzt den Straßenverkaufswert der Drogen auf umgerechnet rund 15 Millionen Euro.