Royal-News

13. Februar 2018 10:50; Akt: 13.02.2018 11:52 Print

Harrys Hochzeit: Obama darf doch kommen!

Also doch! Laut "Daily Star" pfeifen Prinz Harry und Meghan auf die Ratschläge des Königshauses, das Ex-Präsidentenpaar nicht zu ihrer Hochzeit einzuladen.

Zur Traumhochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry am 19. Mai ist auch der Ex-US-Präsident Barack Obama eingeladen. (Bild: zVg)

Zur Traumhochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry am 19. Mai ist auch der Ex-US-Präsident Barack Obama eingeladen. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn am 19. Mai die Hochzeit des Jahres in der St. George’s Chapel im Schloss Windsor über die Bühne geht, werden auch Michelle und Barack Obama mit dabei sein.

Eigentlich wünscht sich die britische Regierung, dass Harry darauf verzichtet, Barack Obama und die ehemalige First Lady Michelle einzuladen. Offizieller Grund: man wolle den aktuellen US-Präsidenten Donald Trump nicht verärgern und die ohnehin angespannte US-amerikanisch-britische Beziehung nicht weiter strapazieren.

Meghan und Harry setzten sich über die Bitte des Königshauses hinweg

Prinz Harry hat sich bereits 2017 mit Barack Obama angefreundet, diesen sogar für BBC-Special interviewt. Das Paar möchte sich auch vom Königshaus nichts vorschreiben lassen, seinen eigenen Weg gehen – wie die Einladung an die Obamas sehr klar zeigt. Allerdings: Die Antwort der Obamas steht noch aus.

(isa)

Themen