Touristen-Hubschrauber

11. Februar 2018 17:17; Akt: 11.02.2018 17:18 Print

Helikopter stürzte im Grand Canyon ab, drei Tote

Am Samstagabend (Ortszeit) sind drei Urlauber im US-Bundesstaat Arizona bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen.

Bei einem Helikopter-Absturz am Grand Canyon sind drei Touristen ums Leben gekommen.  (Bild: Twitter)

Bei einem Helikopter-Absturz am Grand Canyon sind drei Touristen ums Leben gekommen. (Bild: Twitter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Polizei mitteilt, waren insgesamt sechs Touristen und der Pilot an Bord des Ausflug-Helikopters. Drei Insassen starben, alle vier weiteren wurden schwer verletzt.


Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Ermittlungen laufen. Bei dem abgestürzten Helikopter handelt es sich um einen Eurocopter EC 130 vom Reiseveranstalter Papillon Grand Canyon Helicopters, der Rundflüge für Touristen anbietet und jährlich rund 600.000 Urlauber transportiert.

Die Bergung der Verletzten und Toten gestaltete sich äußerst schwierig. Aufgrund des starken Winds konnte zunächst kein Hubschrauber zur Unglücksstelle fliegen.

Nicht das erste Unglück

Auch 2001 ereignete sich ein ähnlich schwerer Unfall mit einem Helikopter von Papillon. Fünf Urlauber aus New York und der Pilot kamen damals ums Leben, nachdem ein Hubschrauber aus Las Vegas über dem Grand Canyon abgestürzt war.






Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bernd Bussi am 11.02.2018 20:55 Report Diesen Beitrag melden

    Turbulenzen

    Ungeheure Hitze und enorme thermische Turbulenzen dort. Eine verrückte Idee, leichtfertig mit einem Flug durch den Canyon sein Leben zu riskieren.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bernd Bussi am 11.02.2018 20:55 Report Diesen Beitrag melden

    Turbulenzen

    Ungeheure Hitze und enorme thermische Turbulenzen dort. Eine verrückte Idee, leichtfertig mit einem Flug durch den Canyon sein Leben zu riskieren.

    • alterwiener am 11.02.2018 22:25 Report Diesen Beitrag melden

      Klimawandel?

      Hatten dort vor fast genau 7 Jahren Schneefall und knapp 2° plus. So viel zur enormen Hitze im Februar!

    • meinEigener am 15.02.2018 15:05 Report Diesen Beitrag melden

      Verrückte Idee?

      Die fliegen 6 mal am Tag und das letzte Unglück war vor 17 Jahren. Unglücke passieren aber generell scheint die Route sehr sicher zu sein

    einklappen einklappen