Letzte Reise

27. November 2017 14:56; Akt: 27.11.2017 16:32 Print

Das ist der Friedhof der chinesischen Leihräder

Nicht nur Wien hat ein riesiges Problem mit chinesischen Leihrädern - auch Städte im Reich der Mitte kämpfen mit der Bike-Flut.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den vergangenen Wochen wurde Wien von den gelben Leihrädern geradezu überschwemmt. Es gab keinen Ort, an dem sie nicht anzufinden waren. Da kam es schon vor, dass ein Ofo-Bike in den Bäumen hängt.

Umfrage
Wie finden Sie die OBikes und Ofo-Bikes?
13 %
38 %
49 %
Insgesamt 477 Teilnehmer

Was passiert, wenn die Räder kaputt oder überflüssig sind, zeigen Fotos aus China - wo es in Xiamen einen riesigen Radfriedhof für ausgemusterte Ofo- und andere Leihfahrräder gibt. Auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht wie ein Kunstprojekt, bei dem Metallberg handelt es sich tatsächlich um die letzte Ruhestätte der gelben Räder.

Meterhohe Kräne stehen neben dem fußballfeldgroßen Platz, auf dem die letzten Reste der Räder liegen.
Auch in China kommt man mit der Räderflut nicht zurecht - vor allem wegen der vielen Anbieter. Vor kurzem ging der drittgrößte chinesische Anbieter in Konkurs.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • renitenter almdodl am 27.11.2017 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    wenn wir so weitermachen mit der

    verschwendung von rohstoffen werden wir nicht mehr lange spaß haben.

  • Sucher am 27.11.2017 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Räder

    was wurde mit den Leihrädern aus Linz ? Nix ...

  • Mike am 27.11.2017 18:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weg

    Als ob genug Platz in Wien geben würde haben diese Fahrräder gefehlt!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Christian Fr am 03.12.2017 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Abegemacht

    Höchstwahrscheinlich für Wien um die Fahrradstatistik zu fälschen um mehr sinnlose Radwege und Abstellplätze zu errichten die so wie bei mir in der Nähe leer stehen

  • TantePolly am 28.11.2017 16:37 Report Diesen Beitrag melden

    Vermutlich wieder Geldwäsche.

    Vor vielen Jahren gab es in Wien viele chinesische Restaurants welche meistens leer waren und vermutlich nur zur Geldwäsche dienten. Sie zahlten Steuer für fingierte Gewinne, das Finanzamt freute sich und das Schwarzgeld wurde dadurch wieder zu seheinbar redlich erworbenem Geld.

  • ehklar am 27.11.2017 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Die dürften ziemlich billig sein. Was kosten die? Wer wird dafür ausgebeutet?

  • Mike am 27.11.2017 18:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weg

    Als ob genug Platz in Wien geben würde haben diese Fahrräder gefehlt!

  • Sucher am 27.11.2017 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Räder

    was wurde mit den Leihrädern aus Linz ? Nix ...