Trotz Todesmeldung

17. Juli 2017 13:23; Akt: 17.07.2017 13:23 Print

Ist IS-Terrorfürst Baghdadi noch am Leben?

Er wurde oft für tot erklärt, zuletzt vergangene Woche: IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi lebt – behauptet ein Terrorexperte.

IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi (45) soll trotz Todesmeldung am Leben sein. Wieder einmal.  (Bild: Reuters)

IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi (45) soll trotz Todesmeldung am Leben sein. Wieder einmal. (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Baghdadi ist definitiv am Leben. Er ist nicht tot. Wir haben Informationen, dass er lebt. Wir glauben zu 99 Prozent, er ist am Leben", sagte Lahur Talabani am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Der ranghohe kurdische Terrorabwehr-Experte glaubt, dass sich der IS-Anführer südlich der syrischen IS-Hochburg Rakka verstecke.

"Vergessen Sie nicht, dass seine Wurzeln bis in die Zeit der El Kaida im Irak zurückreichen. Er versteckte sich damals vor den Geheimdiensten. Er weiß, was er tut", so Talabani weiter.

Hintergrund: Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte hatte vergangene Woche unter Berufung auf IS-Informanten gemeldet, dass Baghdadi tot sei – die Information konnte aber nicht bestätigt werden. Es war nicht das erste Mal: Baghdadis Tod war bereits mehrfach gemeldet geworden – im Juni hatte das russische Verteidigungsministerium erklärt, der IS-Terrorfürst sei bei einem Luftangriff am 28. Mai bei Rakka ums Leben gekommen.

Baghdadi, der sich selbst als "Kalif Ibrahim" und "Führer der Gläubigen" bezeichnet, ist seit 2010 Chef der Terrororganisation "Islamischer Staat" und rief 2014 ein über weite Teile des Iraks und Syriens reichendes Kalifat aus.

Obwohl der IS aus Mosul vertrieben wurde und die syrische Armee sowie kurdische Milizen auf Rakka vorrücken, ist die Terrormiliz laut Einschätzung Talabanis noch lange nicht vernichtet: Der Terrorabwehr-Experte glaubt, dass die Extremisten ihre Taktik ändern und im Stil der El Kaida einen Aufstand ausführen werden. Zudem sollen laut Talabani neben Baghdadi künftig Ex-Geheimdienstoffiziere von Saddam Hussein, die für die Strategie des IS verantwortlich sein sollen, als Anführer in Erscheinung treten.

(tas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 17.07.2017 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Doch keine Lust auf die Jungfrauen?

    Wäre nicht der erste IS "Held", der sich in Frauengewänder, also Burka, feige davonschleicht...

  • ippi_opa am 17.07.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anrufen

    Totgesagte leben länger.

Die neusten Leser-Kommentare

  • ippi_opa am 17.07.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anrufen

    Totgesagte leben länger.

  • Censorship am 17.07.2017 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Doch keine Lust auf die Jungfrauen?

    Wäre nicht der erste IS "Held", der sich in Frauengewänder, also Burka, feige davonschleicht...

>