"Ekelhafte Beine"

27. August 2018 11:08; Akt: 27.08.2018 13:51 Print

Sie verlor 160 Kilo – und wird wieder diskriminiert

Als sich Jacqueline Adan das erste Mal wieder in einem Badeanzug an einen Pool traute, wurde sie ausgelacht. Jetzt kämpft die Amerikanerin gegen Diskriminierung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jacqueline Adan hat einen beeindruckenden Weg hinter sich. Die Amerikanerin hat mithilfe einer Ernährungsumstellung und eines Fitnessprogramms fast 160 Kilo abgenommen – und ist zu Recht stolz auf sich.

Da sich die Haut bei einem solchen Gewichtsverlust nicht einfach wieder zusammenziehen kann, hatte Jacqueline lange Zeit ein Problem mit ihrem neuen Körper – vor allem mit ihren Beinen.

Irgendwann traute sie sich dann doch das erste Mal wieder in einen Badeanzug, um in den Ferien an den Pool zu gehen. Dort machte sie allerdings gleich eine schmerzhafte Erfahrung.

Ein Ehepaar zeigte auf sie und begann, sich lauthals über ihre "ekelhaften Beine" lustig zu machen. Anstatt sich unterkriegen zu lassen, beschloss sie, ihre Story öffentlich zu machen und die Welt auf Facebook und Instagram an ihrem Weg teilhaben zu lassen. Mit viel Selbstvertrauen zeigt sie dort die ungeschönte Wahrheit.

Auf ihrem Account, dem inzwischen über 100.000 Leute folgen, kämpft sie gegen Bodyshaming und für mehr Selbstliebe. Zu diesem Bild schreibt sie zum Beispiel: "So bekommst auch du einen Beach Body: Zieh ein Badekleid an. Fahr an den Strand. Fertig."

Schritt für Schritt lässt sich Jacqueline Teile der überschüssigen Haut entfernen und berichtet ihren Followern von ihren Erfahrungen. Wir finden, sie hat einen dicken fetten Applaus für ihren Mut und ihre Stärke verdient!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lia)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Phönix am 27.08.2018 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation, das ist eine Leistung

    Und nicht ärgern lassen. Dumme, oberflächliche Menschen gibt es überall - vereinzelt auch hier im Forum. :-(

    einklappen einklappen
  • Claudia82 am 27.08.2018 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Lass die Leute reden.....die haben immer etwas zum aussetzen!!! Riesen grossen Respekt an sie!!!

  • fuhrinat am 27.08.2018 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewicht

    Du hast großartiges geschafft und dumme Leute einfach ignorieren

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Onkel Dagobert am 29.08.2018 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Tiefe Verbeugung

    Ich raufe mit 5 Kilo herum.....

  • myopinion am 29.08.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Bodyshaming

    Ich finde es großartig, dass sie abgenommen hat und zu ihrem Körper steht. Aber sie hätte sich diese Hater sparen können, wenn sie sich entsprechend kleiden würde und den Anblick, der wirklich nicht schönen Beine und der hängenden Haut, anderen erspart. Ich wünsche ihr aber, dass sie das mittels Schönheitschirurgie beheben kann. (Haut straffen lassen). Dann sieht es sicher besser aus.

  • Ich am 27.08.2018 22:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    160 Kilo

    Zunehmen ist leicht!Abnehmen ein sehr harter Kampf!Leider ist es nunmal so dass die Gesellschaft einen bestimmten Typus von Frau als Schön ansieht aber die innere Schönheit ist viel wichtiger,Respekt davor was diese Frau geschafft hat!Bravooo

  • Grüne Verweigerer am 27.08.2018 21:31 Report Diesen Beitrag melden

    Wie wird man so dick?

    Wie geht das?

    • wunderinolino am 27.08.2018 22:44 Report Diesen Beitrag melden

      Frage - Antwort

      Logische Frage, aber nur wenn es höflich und mit Rücksicht gefragt wird. Krankheit, Trauma, schlechte Beziehungen, genetische Erbe... und ja, einigen sind einfach schlecht mit Essen-Sport-Ratio. Überraschend, sagen Studien auch, dass z.B. niedrige Einkommen kann auch Chancen zum Ödipositas erhöhen.

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 27.08.2018 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewicht

    Du hast großartiges geschafft und dumme Leute einfach ignorieren