Nachzahlung

20. August 2018 13:05; Akt: 20.08.2018 13:39 Print

Porno in Airbnb-Wohnung - Vermieter fordert Geld

Eine 22-Jährige schlug bei einem Schnäppchen zu. Dort kam ihr die Idee, die Räumlichkeiten anderweitig zu nutzen. Die Folge: ein Streit.

Jenny Joy möchte nicht nachzahlen. (Bild: Screenshot Instagram)

Jenny Joy möchte nicht nachzahlen. (Bild: Screenshot Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Jenny Joy" mietete über Airbnb eine großräumige Wohnung in Köln. Für drei Nächte zahlte sie 600 Euro. Nun soll sie aber draufzahlen. Denn der Vermieter bekam mit, dass sie sich nicht alleine in der Wohnung aufhielt.

Umfrage
Finden Sie eine Nachzahlung gerechtfertigt?
19 %
24 %
34 %
23 %
Insgesamt 573 Teilnehmer

Wie die 22-Jährige gegenüber "Bild" gestand, nutzten tatsächlich noch fünf weitere Personen das Angebot. Was sie machten? "Ich drehte zusammen mit einer anderen Frau und vier männlichen Darstellern. Hauptsächlich wurden Dreier gefilmt", so die junge Deutsche.

Konto gesperrt

Der Vermieter zeigt sich sogar gnädig, statt der eigentlichen 375 Euro verlangte er lediglich 190 Euro für die zusätzlichen Gäste. Der Besuch blieb nämlich nicht über Nacht.

Jenny sieht dennoch nicht ein, weshalb sie nachzahlen muss. Sie fragt verzweifelt: "Wo darf man denn überhaupt noch Sex haben?" Zusätzlich wurde ihr Konto auf der Plattform gesperrt. Somit kann sie sich keine Wohnung mehr mieten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans am 21.08.2018 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    wo ist der Film....?

    Bitte, den will ich sehen !

    einklappen einklappen
  • JennyJoyFan am 20.08.2018 15:23 Report Diesen Beitrag melden

    Contact me

    Meine Kollegin meint sie ist eine tolle Nachbarin und würde auch mal gerne mit ihr drehen.

  • Ruth am 24.08.2018 22:51 Report Diesen Beitrag melden

    So ein

    So ein Schwachsinn, die Wohnung ist zu einem vereinbarten Preis vermietet und es ist egal was der Mieter/rin drinnen macht. Demnach müsste jede Wohnung nach dem Einkommen des Mieters vermietet werden. Mieter mit höherem Einkommen müssten für die gleiche Wohnung mehr bezahlen wie Mieter mit einem niederen Einkommen - völliger Blödsinn !

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ruth am 24.08.2018 22:51 Report Diesen Beitrag melden

    So ein

    So ein Schwachsinn, die Wohnung ist zu einem vereinbarten Preis vermietet und es ist egal was der Mieter/rin drinnen macht. Demnach müsste jede Wohnung nach dem Einkommen des Mieters vermietet werden. Mieter mit höherem Einkommen müssten für die gleiche Wohnung mehr bezahlen wie Mieter mit einem niederen Einkommen - völliger Blödsinn !

  • Hans am 21.08.2018 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    wo ist der Film....?

    Bitte, den will ich sehen !

    • Nudl Rudl am 26.08.2018 10:52 Report Diesen Beitrag melden

      Sehr gut, setzen

      Genau diese Leserreaktion ist auch das einzige Ziel dieses "Artikels" :)

    einklappen einklappen
  • Joseph am 21.08.2018 00:52 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    >> "Wo darf man denn überhaupt noch Sex haben?" Generation Respektlos

    • Matthias am 29.08.2018 10:16 Report Diesen Beitrag melden

      Hahaha

      Was hat Sex mit Respekt zu tun? Klassische altmodische Weltansicht. Würde Ihnen raten im 21 Jahrhundert anzukommen.

    einklappen einklappen
  • myopinion am 20.08.2018 17:05 Report Diesen Beitrag melden

    Sehe es wie Jenny Joy

    Warum soll man keinen Sex haben in der AirBnB Wohnung? Müssten dann nicht Paare in Hotels auch extra zahlen, wenn sie Besuch bekommen und ev. Sex mit dem Besuch haben. Wo soll man tatsächlich noch Sex haben, wenn es nicht mal mehr in Wohnungen kostenlos erlaubt ist?

    • satizilef am 20.08.2018 17:55 Report Diesen Beitrag melden

      Aber wirklich nicht....

      Sie hat die Wohnung als Drehort für Pronos missbraucht. Eigentlich sollte sie froh sein, dass der Vermieter nicht mehr verlangt hat.

    einklappen einklappen
  • Bm am 20.08.2018 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    frei Haus

    Ihr könnt mein Haus gerne benutzen wenn ich und meine Freundin zusehen oder auch mitmachen dürfen

    • Maverick am 26.08.2018 19:13 Report Diesen Beitrag melden

      @Bm frei Haus

      War auch mein Gedanke. Sie hätte ihn zumindest zusehen lassen sollen.

    einklappen einklappen