Sie soll schon unterschrieben haben

10. Januar 2018 12:43; Akt: 10.01.2018 13:35 Print

Lässt sich Melania von Donald Trump scheiden?

Das Enthüllungsbuch über den US-Präsidenten sorgt weiterhin für Schlagzeilen. Auch die Beziehung zur "First Lady" wird neu beleuchtet.

Melania und Donald Trump (Bild: picturedesk.com)

Melania und Donald Trump (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Enthüllungsbuch "Fire and Fury" ist derzeit in aller Munde. Der Autor des Buchs, Journalist Michael Wolff, hat mit seinem Bericht die Diskussion über den geistigen Zustand des US-Präsidenten neu angeheizt.

Umfrage
Glauben Sie, dass die Scheidung bereits feststeht?

Über den Wahrheitsgehalt des Buches kann nur spekuliert werden. Trump jedenfalls verleugnet es. Aber auch einige seriöse Medien zweifeln am Inhalt von "Fire and Fury".

Wochenlang nicht gesehen

Nichtsdestotrotz sorgen die Enthüllungen seit Tagen für neue Schlagzeilen. So gibt Wolff auch neue Details zur Beziehung zwischen Donald und Melanie Trump bekannt. Es sei im Weißen Haus ein offenes Geheimnis, dass der Präsident "chronisch untreu" wäre.

Wirklichen privaten Kontakt hätte er mit der "First Lady" auch nicht. Sie würden sich oft tagelang nicht sehen - manchmal hätte sie keine Ahnung wo sich ihr Ehemann überhaupt aufhalte.

"Melanie ist eine Trophäe"

Der 71-Jährige sei außerdem überzeugt davon, dass Melania ihm seine Seitensprünge nicht übel nehme. Der Grund: Der US-Präsident meint, "je mehr Jahre zwischen einem älteren Mann und einer jüngeren Frau lägen, desto weniger nehme die jüngere Frau die Betrügereien des älteren Mannes persönlich." Sie ist übrigens 24 Jahre jünger als er.

Außerdem meint Wolff, dass eine Scheidung der beiden längst feststehe. Melania müsste aber bis 2021 warten - bis zum Ende der ersten Amtszeit. Angeblich sei dies im Scheidungsvertrag bereits geregelt, der von Melania unterschrieben worden sein soll. Wartet sie nicht, so stehe ihr keine Abfindung zu - diese sei immens hoch.

Wolff gibt an, dass Melania Trump nicht weiter als eine Trophäe des US-Präsidenten wäre. Sie solle den Schein des "First Couples" wahren.

(slo)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Barry Sotero am 10.01.2018 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Geht's noch, Heute-Leute ?!

    Man muss doch nicht jede F-News publizieren.

    einklappen einklappen
  • Kritischer Leser am 10.01.2018 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    Warum...

    ...wundert mich das jetzt nicht?

    einklappen einklappen
  • Fritz Trözter am 10.01.2018 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Wenn ein 71 jähriger unter den Augen des Secret Service und der Arbeit eines Präsidenten noch die Kraft und die Zeit für ja angeblich jede Menge Seitensprünge findet hat er Respekt verdient. Dafür sind eigentlich jüngere demokratische Präsidenten wie Kennedy und Clinton bekannt geworden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fritz Trözter am 10.01.2018 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Wenn ein 71 jähriger unter den Augen des Secret Service und der Arbeit eines Präsidenten noch die Kraft und die Zeit für ja angeblich jede Menge Seitensprünge findet hat er Respekt verdient. Dafür sind eigentlich jüngere demokratische Präsidenten wie Kennedy und Clinton bekannt geworden.

    • Kritischer Geist am 10.01.2018 17:42 Report Diesen Beitrag melden

      @Fritz Trözter

      Aber Kennedy und Clinton waren nach den Regeln der politisch korrekte Meinungsindustrie doch die "guten". Immerhin waren das Demokraten. Die republikanischen Präsidenten (Reagan, Bush, Trump) sind hierzulande in den Medien immer die bösen. Die Welt wird in schwarz und weiß eingeteilt und der weniger informierte Teil der Bevölkerung bemerkt nicht einmal, dass eine solche Schwarz-Weiß-Malerei erfolgt.

    • Fritz Trözter am 10.01.2018 18:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kritischer Geist

      Da haben Sie leider Recht.

    • Fritz Trözter am 10.01.2018 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fritz Trözter

      Wäre interessant wie die bis jetzt 8 Daumen runter Leute es begründen.

    einklappen einklappen
  • Barry Sotero am 10.01.2018 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Geht's noch, Heute-Leute ?!

    Man muss doch nicht jede F-News publizieren.

    • Dominik Torreto am 11.01.2018 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      Dann lesen sie sowas nicht...

      Nur weil es Trump ist? Wenn dann sollte man gar keine Fake-News bringen.

    einklappen einklappen
  • Kritischer Leser am 10.01.2018 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    Warum...

    ...wundert mich das jetzt nicht?

    • Kritischer Geist am 10.01.2018 15:12 Report Diesen Beitrag melden

      @Kritischer Leser

      Weil Sie offenbar das für bare Münze nehmen, was andere Ihnen vorbeten.

    einklappen einklappen