Von Polizei abgeholt

10. November 2017 16:28; Akt: 10.11.2017 16:28 Print

Lehrerin betrunken im Unterricht – gefeuert

Eine Aushilfslehrerin aus der Schweiz dürfte einmal zu oft Cameron Diaz' "Bad Teacher" gesehen haben.

Cameron Diaz in

Cameron Diaz in "Bad Teacher". (Bild: Sony)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weil eine Lehrerin betrunken im Unterricht erschienen ist und sich mit ihren Schülern anlegte, ist sie jetzt ihren Job los.

Eine Aushilfslehrerin ist am Montag betrunken im Unterricht erschienen. Den Unterricht wollte sie mit einem anderen Fach beginnen, als laut Stundenplan vorgesehen war. Als die Schüler sie darauf aufmerksam machten, habe die Frau geflucht und die Klasse beschimpft. Die Schüler wandten sich deshalb an die Schulleitung, die wiederum den Rettungsdienst informierte.

Doch das habe ihr ganz und gar nicht gepasst, weshalb zusätzlich noch die Polizei gerufen werden musste. Schließlich konnte die Aushilfslehrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden, schreibt der "Bote der Urschweiz".

Konsequenzen gezogen

Die Eltern der betroffenen Schüler wurden mit einem Brief des Direktors auf den Vorfall von Montag aufmerksam gemacht. "Der Fall hat uns überrascht", schreibt Zollinger laut dem "Boten" im Elternbrief. Bis zum Montag habe die Zusammenarbeit mit der Frau bestens geklappt. Doch ihren Job ist sie jetzt los. "Wir haben zum Glück rasch eine interne Lösung gefunden", sagt Zollinger.

Die Bilder des Tages

(vro/ek)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 1990 am 10.11.2017 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Lehrer

    Also wenn jeder unserer Lehrer gekündigt worden wäre der angetrunken war oder die Klasse beschimpft hat oder mit Sachen nach Schülern geworfen hat hätten wir einen schönen Verschleiß gehabt ;)

  • Tommy am 10.11.2017 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nachvollziehbar

    Es gibt kaum Lehrer die nicht schon in der Früh ein zwei Gläser Wein intus haben - bei dem Job auch vollkommen verständlich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tommy am 10.11.2017 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nachvollziehbar

    Es gibt kaum Lehrer die nicht schon in der Früh ein zwei Gläser Wein intus haben - bei dem Job auch vollkommen verständlich.

  • 1990 am 10.11.2017 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Lehrer

    Also wenn jeder unserer Lehrer gekündigt worden wäre der angetrunken war oder die Klasse beschimpft hat oder mit Sachen nach Schülern geworfen hat hätten wir einen schönen Verschleiß gehabt ;)