Wogen im Netz gehen hoch

14. Juni 2018 12:47; Akt: 14.06.2018 13:53 Print

Mann serviert Freunden eigenes Bein zu essen

Ein Internet-User behauptet, sein amputiertes Bein abgebraten und seinen Kumpel anschließend serviert zu haben. Das Web reagiert mit Ekel.

 (Bild: zVg)

(Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Reddit verbreitet ein User seine irre Geschichte: Der Mann behauptet, seinen amputierten Fuß seinen Freunden in Tacos serviert zu haben.

Bein wurde nach Motorradunfall amputiert

Die Story: Der Mann soll sich vor zwei Jahren bei einem schweren Motorradunfall einen offenen Bruch seines linken Beines zugezogen haben – die Verletzungen sollen dermaßen verheerend gewesen sein, dass er nicht mehr laufen konnte. Also entschloss der Mann sich, das Bein amputieren zu lassen. Nach der Operation stimmten die Ärzte der Bitte des Patienten zu, das Bein mit nach Hause nehmen zu dürfen. "Ich musste ein paar Formulare ausfüllen, dann habe ich das Bein zurückbekommen", schreibt der Mann, dessen Identität unbekannt ist.

Patient lud Freunde zum Beinessen ein
Drei Wochen nach seiner OP lud "IncrediblyShinShart" zehn seiner besten Freunde ein. Ihnen servierte der Mann Apfelstrudel, Blätterteuggebäck, Fruchttaschen und Schokoladekuchen. Dann kam der Hauptgang: Angeblich Tacos mit seinem eigenem Beinfleisch. "Es war sehr fleischig, hatte einen sehr starken Fleischgeschmack", beschreibt er. Es sei zwar etwas "fester" und "zäher" gewesen, habe allerdings sehr gut geschmeckt – und gleichzeitig seine Sicht auf Kannibalismus nachhaltig verändert.


Der User hat laut Eigenangaben das Bein gebraten und gegessen. Credit: Reddit

Zum Menschenfresser wolle "IncrediblyShinShart" jedoch nicht werden, er habe keine Lust, "Menschen zu jagen, um ihnen das Fleisch aus dem Gesicht zu beißen." "Das war eine einmalige Erfahrung, da ich die Chance dazu hatte, etwas Einzigartiges zu tun." Es sei "cool" gewesen und außerdem habe er nun eine großartige Geschichte, die er erzählen könne, erklärt "IncrediblyShinShart".

Im Internet sorgte der Beitrag für Empörung: User reagierten mit Fassungslosigkeit und Ekel. Ob es sich bei dem Beitrag um einen Fake handelt oder sich die Geschichte wirklich so zugetragen hat, ist unklar.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(isa)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 14.06.2018 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Zum fressen gern

    Wir leben sicher in einer Zeit, wo es an Geschmacklosigkeiten nicht fehlt. Aber das ist sehr heavy.

  • schurkraid am 14.06.2018 14:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aha ok also

    und alle 10 freunde haben gesagt jo wir kommen mal vorbei und essen dein fuß oder wie ist das zu verstehen?

    einklappen einklappen
  • Der Schrei am 14.06.2018 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    Sollte bei jedem Heute Artikel stehen:

    Ob es sich bei dem Beitrag um einen Fake handelt oder sich die Geschichte wirklich so zugetragen hat, ist unklar.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Rainer1986 am 18.06.2018 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Finde ich nicht so abwegig die Story, wenn man bedenkt das es in China eigene Clubs und Gemeinschaften gibt die Eigen-Blutwurst essen wieso solle er nicht sein Bein essen.

  • Grief&Sorrow am 17.06.2018 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    Bah

    Also ich denke wenn er das normale Prozedere bei Krankheiten durchlaufen hat, hat er sicher genug Medikamente und Impfungen und was auch immer bekommen. Damit wäre das Fleisch für mich ungenießbar. Würg. Und ansonsten stellt sich mir die Frage, was mit dem nicht stimmt und welche Droge er so nimmt.

  • Dr. Hannibal Lecter am 15.06.2018 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Lecker!!!

    Wer wüsste nicht gern wie wir schmecken?!

  • Rotneindanke am 15.06.2018 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Schweinshaxen

    im wahrsten Sinn des Wortes.

  • Nico am 14.06.2018 20:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Amy

    Er ist Amy, dies erklärt alles.