Auf Weg zur Arbeit

13. Februar 2018 16:09; Akt: 13.02.2018 16:09 Print

Mann versuchte 20-Jährige zu vergewaltigen

Die deutsche Polizei fahndet derzeit nach einem Verdächtigen, im November 2017 versucht hatte, eine junge Frau sexuell zu missbrauchen.

Die Polizei sucht diesen Mann (Bild: Polizei Brandenburg)

Die Polizei sucht diesen Mann (Bild: Polizei Brandenburg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Angaben der Polizei passierte der Vorfall bereits am 16. November 2017 in Zehdenick bei Brandenburg.

Eine 20-Jährige war kurz nach 6.00 Uhr gerade auf dem Weg zu ihrer Arbeit. Plötzlich näherte sich ihr ein unbekannter Mann und packte sie am Arm.

Er stieß die junge Frau zu Boden und versuchte, sie zu entkleiden und vermutlich auch zu vergewaltigen.

Frau kann sich befreien

Die 20-Jährige wehrte sich mit aller Kraft gegen den Mann und schließlich gelang es ihr, sich aus der Situation zu befreien. Der Täter ergriff danach sofort die Flucht.

Die Polizei konnte mit Hilfe einer Täterbeschreibung der Frau ein Phantombild anfertigen und fahndet nun nach dem Verdächtigen.

Täterbeschreibung

Der Täter soll zwischen 28 und 32 Jahre alt sein und eine Größe von rund 1,80 Meter haben. Er hatte dunkle Haare und Augen und war zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet.

Hinweise zum Tatverdächtigen werden an die Kriminalpolizei Oberhavel unter der Nummer (+49) 03301-8510 erbeten.

(wil)