Besuch beim Präsidenten

07. Dezember 2016 20:08; Akt: 13.12.2016 03:42 Print

Matteo Renzi offiziell zurückgetreten

Italiens Premier Matteo Renzi hat am Mittwoch seinen angekündigten Rücktritt in Taten umgesetzt. Nach dem aus seiner Sicht verlorenen Referendum hat er Staatschef Sergio Mattarella besucht und seine Demission eingereicht.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Der seit Februar 2014 amtierende Ministerpräsident scheiterte mit seinem Verfassungsreferendum. Seine politische Karriere hat er an einen positiven Ausgang geknüpft. Die Mehrheit der Italiener sprach sich jedoch gegen seine Reform aus.

Der 41-Jährige hatte bereits am Tag nach der Abstimmung seinen Rücktritt angekündigt, den er am Mittwoch offiziell besiegelt hat. Dazu besuchte er Staatschef Sergio Mattarella im Quirinalpalast in Rom und reichte seine Demission ein.

>