Er produziert immer mehr

18. August 2018 11:22; Akt: 18.08.2018 11:22 Print

Mysteriöser, russischer Satellit macht USA Angst

Im Juni 2017 wurde ein Satellit aus Russland in den Orbit geschossen. Doch nun befinden sich plötzlich drei in der Umlaufbahn.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Cosmos 2519" wurde im vergangenen Jahr ins All geschossen. Die Gründe dafür sind bislang nicht bekannt. Bis vor kurzem hat man den Satelliten aber auch nicht weiter beachtet. Doch wie US-Wissenschaftler nun feststellten, kreist der Raumkörper nicht mehr alleine um die Erdkugel. Er hat zwei "Kinder" bekommen.

Umfrage
Was steckt hinter dem russischen Satelliten?
37 %
33 %
30 %
Insgesamt 276 Teilnehmer

Das kuriose dabei: In der Zwischenzeit wurden keine weiteren Satelliten aus Russland in den Orbit geschossen. Die Erklärung für die "Cosmos-Familie" liegt wortwörtlich im Mutterschiff. Im Oktober 2017 sprang nämlich ein zweiter Satellit aus "Cosmos 2519". Aus diesem löste sich vor kurzem ein dritter, kleinerer Satellit.

Seitdem beobachten Wissenschaftler "eigenartige Manöver" der drei Raumkörper. Satelliten-Experte Bob Hall meint gegenüber CNN dazu, dass es bemerkenswert sei, das auch das US-Verteidigungsministerium ein Auge auf die Satelliten hat. Es könnte also bedeuten, dass die russischen Raumkörper einen militärischen Hintergrund haben. Mehrere US-Medien vermuten nun, dass diese Satelliten ausschlaggebend waren für Trumps Initiative zur "Weltraum-Armee".

Krieg im All?

Der Sinn hinter der "Cosmos-Familie" ist weiterhin nicht bekannt. US-Nachrichtenportal "Quartz" gibt mögliche Beispiele: So könnten die Satelliten genutzt werden um andere auszuspionieren, sie zu attackieren oder schlicht und ergreifend in fremde Körper zu fliegen und diese zu zerstören.

Auch könnten die kleinen Raumkörper dafür genutzt werden, größere Satelliten mit Treibstoff zu versorgen, sie zu bewegen oder sie in Richtung Erde zu stoßen, wo sie beim Eintritt in die Atmosphäre verbrennen.

Derzeit beobachten die USA die drei Russen genau. Was der Sinn und Zweck hinter ihnen ist, wird sich womöglich demnächst herausstellen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michael Liebe am 18.08.2018 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Gaaaanz einfach

    Die Russen stehen auf Matroschkas, und genau das haben sie mit Satelliten nachgestellt. Am Ende kommt ein ganz winziger Satellit heraus mit einer Fahne, auf der steht: Wir haben euch ver-apple-t

  • Kraxn am 18.08.2018 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Hmmm

    ...und was ist mit dem amerikanischen Hyper Jet? Der ist auch zur 2. Mission aufgebrochen und kein Mensch weiß, was die Amis damit im Schilde führen...

    einklappen einklappen
  • Star Wars Fanboy am 18.08.2018 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Gefunden

    Putin hat die verschollene Sith Sternenschmiede gefunden. Erzeugt aus Dunkler Materie neue Raumfahrzeuge.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kranichus am 18.08.2018 23:57 Report Diesen Beitrag melden

    Orbit-Krimi

    ... wie spannend doch der Orbit ist ...

  • Universum am 18.08.2018 21:12 Report Diesen Beitrag melden

    Ami Nr 2

    Und wer hat die erste Raumstation gebaut.

    • Rorschach am 19.08.2018 11:15 Report Diesen Beitrag melden

      Die Russen

      Das Ding hiess Saljut 1. War 175 Tage oben und knapp einen Monat davon bemannt.

    einklappen einklappen
  • Angel66 am 18.08.2018 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Egal...

    Solange wir noch ALLE auf dem Planeten ERDE zusammen sind, mache ich mir keine Sorgen!...spannend wirds erst, wenn Putin und Trump, sowie der fette Koreaner auf den Mars umziehen....dort könnens dann in Ruhe "Krieg der Sterne" spielen, und wir haben auf der Erde wieder unsere Ruhe!(aja...den Erdozwerg schicken wir auch mit..der darf dort den "Blinker" spielen...grins

  • Michael Liebe am 18.08.2018 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Gaaaanz einfach

    Die Russen stehen auf Matroschkas, und genau das haben sie mit Satelliten nachgestellt. Am Ende kommt ein ganz winziger Satellit heraus mit einer Fahne, auf der steht: Wir haben euch ver-apple-t

  • Martin am 18.08.2018 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Könnte es nicht sein das...

    sie ihn selbst hochgeschossen haben, damit sie einen Vorwand für ihre Space Force haben?