Krieg, Terror und Umweltkatastrophen

26. Dezember 2017 20:56; Akt: 26.12.2017 20:59 Print

Nostradamus sagt Unheil für 2018 voraus

2017 neigt sich dem Ende zu und viele warten gespannt darauf, was uns das kommende Jahr wohl bringen wird. Geht es nach dem berühmtesten Hellseher, sieht es aber nicht all zu rosig aus.

2018 könnte in einem Chaos enden. (Bild: picturedesk.com)

2018 könnte in einem Chaos enden. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einiges konnte der französische Astrologe Michel de Nostredame (besser bekannt als Nostradamus) bereits voraussagen. Zugegeben: In seine Texte und Gedichte kann man sehr viel hineininterpretieren.

Umfrage
Glauben Sie den Prophezeiungen?
15 %
47 %
38 %
Insgesamt 1809 Teilnehmer

Dennoch sind viele davon überzeugt, dass er die Machtergreifung Hitlers oder auch die Verfolgung der religiösen Falun-Gong-Bewegung korrekt prophezeit hat. Und das rund 400 Jahre bevor es passierte.

Terror und Umweltkatastrophen?

Aus diesem Grund forderte das Nachrichtenportal "NTD" Nostradamus nun heraus und sah sich an, was laut ihm 2018 auf uns zukommt. Seine Worte dazu: "Die Könige werden die Wälder stehlen, der Himmel wird sich öffnen und die Felder werden verbrannt werden durch die Hitze."

Dieser Satz lässt Freiraum für viel Interpretation. Für Verschwörungstheoretiker ist aber klar: Das kommende Jahr wird von Terror und Umweltkatastrophen beherrscht werden.

Auch noch lebende Hellseher sehen schwarz für 2018: Der Brite Craig Hamilton-Parker meint, dass USA und Asien von Hurrikans und Taifunen heimgesucht werden. Auch der Vesuv soll ausbrechen und für Chaos in Italien sorgen.

Auch politisch meint Hamilton-Parker eine Veränderung in der Weltpolitik zu sehen: So soll es Kim Jong-un nicht mehr lange geben. Schuld daran soll aber nicht Donald Trump, sondern die eigenen Leute sein. Den US-Präsidenten würde man auch stürzen wollen - jedoch vergeblich.

Am Ende wird alles gut

In Europa würden die Rechtspopulisten weiter an Macht gewinnen. Auch weil man die Flüchtlingskrise weiterhin nicht in den Griff bekommen würde. Außerdem sieht er weitere Terroranschläge voraus - und zwar mit Chemiewaffen!

Das Ende der Welt sieht jedoch niemand voraus. Geht man nach Nostradamus, dann herrscht 2025 Frieden auf der Welt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans am 27.12.2017 05:17 Report Diesen Beitrag melden

    "Flüchtlingskrise"

    In Europa bekommt man die Flüchtlingskrise nicht in den Griff? Was soll das heißen? Seit letzter Woche werden die Afrikaner auf Betreiben der EU direkt aus Libyen per Flugzeug nach Italien abgeholt! Hier findet planmäßiges Handeln statt.

    einklappen einklappen
  • Hans am 26.12.2017 21:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da Nostri

    Jojo lt. NOSTRADAMUS ist die Welt schon min. 5 mal untergegangen.

    einklappen einklappen
  • Vota am 27.12.2017 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nostradamus

    "Geht man nach Nostradamus, dann herrscht 2025 Frieden auf der Welt." Also gibts 2025 keine Menschen mehr.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dr. Mabuse am 27.12.2017 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Rechenmodelle

    Und Bitcoin bei 50000 Euro Ende 2018. Na dann Prost. Und glücklich seien jene die dabei sind.

  • Vota am 27.12.2017 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nostradamus

    "Geht man nach Nostradamus, dann herrscht 2025 Frieden auf der Welt." Also gibts 2025 keine Menschen mehr.

  • IDkonzeptKUNST. am 27.12.2017 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Quergedacht.

    Leben basiert auf dem Resonanzprinzip. Was der Mensch der Natur antut, bekommt er zurück. Auch das Leid der Tiere erhalten wir über die Nahrungskette. So lassen sich Vorhersagen erklären und es ist alles eine Frage der Zeit. Dies gilt besonders für politische Fehlentscheidungen, Geld- und Machtgier. Es lohnt sich also achtsam zu sein.

  • mitdenker am 27.12.2017 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    nicht alles negativ

    Ich für mich konnte im Beitrag trotzdem auch positives herauslesen ...

  • Markus am 27.12.2017 06:30 Report Diesen Beitrag melden

    Vorhersagen?

    Der gute Nostradamus hat NIE etwas vorhergesagt. Es wurden immer NACHHER Ereignisse in seine Verse hineininterpretiert. Ich erinnere an den 3. Weltkrieg um 1999 sowie die "große Hungersnot in Europa" Anfang des 21. Jahrhunderts...