Justizirrtum

24. August 2017 13:57; Akt: 24.08.2017 13:57 Print

Paar verbrachte 21 Jahre unschuldig im Gefängnis

Ein US-amerikanisches Ehepaar saß 21 Jahre unschuldig im Knast. Jetzt kamen Dan und Fran Keller frei und erhalten 2,9 Millionen Euro Entschädigung.

21 Jahre unschuldig hinter Gittern. (Symbolfoto) (Bild: Fotolia)

21 Jahre unschuldig hinter Gittern. (Symbolfoto) (Bild: Fotolia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frances und Daniel Keller wurden 1991 wegen angeblichen Kindesmissbrauchs und satanischer Rituale in einer Kindertagesstätte verurteilt. Nachdem sich die Zeugenaussagen der Kinder als falsch erwiesen haben, wurden die Erzieher nach 21 Jahren in Haft im Jahr 2013 wieder entlassen.

Umfrage
Fall Keller: Finden Sie die Entschädigung legitim?
86 %
14 %
0 %
Insgesamt 124 Teilnehmer

Wie das Pärchen der Zeitung "Austin American-Statesman" erzählt, freut es sich, nun endlich frei zu sein: "Wir können nun anfangen zu leben - und die Albträume haben ein Ende", erzählt die 67-Jährige. Im Juni wurden die Kellers vollständig rehabilitiert.

Am Mittwoch haben sie vom US-Staat Texas ihre Entschädigungszahlung erhalten, wie Anwalt Keith Hampton sagt: "Sie sind glücklich." Die beiden haben pro Jahr im Gefängnis 80.000 US-Dollar bekommen, insgesamt demnach 3,4 Millionen Dollar (2,9 Millionen Euro).

Justizirrtum keine Seltenheit

Auch vor zwei Jahren sorgten ein ähnlicher Fall weltweit für Schlagzeilen: Lewis Fogle wurde 1982 zu lebenslanger Haft verurteilt, weil er eine 15-Jährige vergewaltigt und getötet haben soll. 33 Jahre später entlastete den heute 65-Jährigen ein DNA-Test.

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 24.08.2017 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimmer Fehler

    Von dem Geld habens was wenn ihnen die Freiheit gestohlen wurde, das kann man nie wieder gut machen.

  • Censorship am 24.08.2017 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    Finanziell ausgerichtete Justiz...

    Ein krankes System.. Weil Gefängnisse in den USA privat betrieben werden, die Lobby dieser Firmen sehr stark sind, sorgt die US Justiz für eine permanente Auslastung.. Gerne mal auf kosten der Wahrheitsfindung... Besonders gerne gegen schwarz Afrikaner, Hispanics.. Nur Gott weiß, wie viele unschuldige Menschen in den US Gefängnissen ermordet wurden vom Staat...

  • Erwin S. am 24.08.2017 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    Amerika ist anders

    US Amerikanischer Standard, haben Glück dass sie noch leben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Erwin S. am 24.08.2017 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    Amerika ist anders

    US Amerikanischer Standard, haben Glück dass sie noch leben.

  • Censorship am 24.08.2017 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    Finanziell ausgerichtete Justiz...

    Ein krankes System.. Weil Gefängnisse in den USA privat betrieben werden, die Lobby dieser Firmen sehr stark sind, sorgt die US Justiz für eine permanente Auslastung.. Gerne mal auf kosten der Wahrheitsfindung... Besonders gerne gegen schwarz Afrikaner, Hispanics.. Nur Gott weiß, wie viele unschuldige Menschen in den US Gefängnissen ermordet wurden vom Staat...

  • Mike am 24.08.2017 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimmer Fehler

    Von dem Geld habens was wenn ihnen die Freiheit gestohlen wurde, das kann man nie wieder gut machen.