Kreml-Chef ohne Smartphone

09. Februar 2018 09:57; Akt: 09.02.2018 10:18 Print

Putin outet sich als Handy-Muffel

Für Instagram hat er keine Zeit und das Internet ist für ihn ein Mix aus CIA-Projekt und Porno, das ist bekannt. Nun sagt Putin, er habe kein Smartphone.

Putin mag seine Telefonate klassisch mit dem Festnetz-Telefon. (Bild: picturedesk.com)

Putin mag seine Telefonate klassisch mit dem Festnetz-Telefon. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um das größte Land der Welt zu regieren, braucht Russlands Präsident Wladimir Putin nach eigenen Angaben kein eigenes Smartphone. Er besitze solch ein Gerät gar nicht, so Putin am Donnerstag bei einem Treffen mit Wissenschaftlern in Nowosibirsk. Zuvor hatte der Leiter des Nationalen Instituts für Atomforschung, Michail Kowaltschuk, gesagt, es habe ja "jeder ein Smartphone in der Tasche".

Umfrage
Putin hat kein Smartphone. Was sagen Sie dazu?
81 %
0 %
5 %
14 %
Insgesamt 21 Teilnehmer

"Sie haben gesagt, dass jeder ein Smartphone hat. Aber ich habe kein Smartphone", sagte Putin und sorgte damit für Lacher. Der 65-jährige Staatschef, der bei der Präsidentschaftswahl am 18. März für eine vierte Amtszeit kandidiert, hatte sich in der Vergangenheit schon mehrfach als Technik-Muffel geoutet. So hatte er 2005 ausgeplaudert, dass er kein Handy besitze, und sich besorgt über Internet-Inhalte geäußert.

Internet: CIA-Projekt und Pornografie

Vergangenes Jahr antwortete er bei einem Treffen mit Schülern, ob er in seiner Freizeit in Online-Netzwerken wie Instagram unterwegs sei, er selbst nutze das Internet "praktisch gar nicht". "Mein harter Arbeitstag endet so spät, da bin ich nicht auf Instagram", sagte Putin damals.

In der Vergangenheit hatte Putin das Internet außerdem als "Sonderprojekt der CIA" und "zur Hälfte Pornografie" kritisiert. Der Staatschef unterscheidet sich damit deutlich von seinem Regierungschef, dem 52-jährigen Dmitri Medwedew. Dieser ist oft mit einem iPhone und anderem technischen Spielzeug in der Hand zu sehen und veröffentlicht gerne Schnappschüsse auf seiner offiziellen Instagram-Seite.

Seit seiner Rückkehr in den Kreml im Jahr 2012 hat Putin die Nutzung des Internets deutlich eingeschränkt. So dürfen Internetseiten mit mutmaßlich extremistischen Inhalten ohne eine richterliche Verfügung blockiert werden. Außerdem werden russische Internetnutzer zunehmend wegen ihrer Meinungsäußerungen im Netz juristisch verfolgt.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(oli/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 09.02.2018 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Präsident ist eine Duesn!

    Er - ein Technikmuffel? Putin ist imstande, Düsenjets zu steuern.

  • Jj. am 09.02.2018 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    klug

    Intelligenter Mann, er weiß schon warum! Smartphone ist Überwachung hoch 100!

    einklappen einklappen
  • Shabeskeer am 09.02.2018 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Oesterreich ist keine überwachung sondern ein regieren damit ja keiner besser dastehen kann und glücklicher sein kann als ihre reichentund beamten, das ist das wichtigste der kaputten Gesellschaft die sogar über kinder gestiegen sind

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Shabeskeer am 09.02.2018 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Oesterreich ist keine überwachung sondern ein regieren damit ja keiner besser dastehen kann und glücklicher sein kann als ihre reichentund beamten, das ist das wichtigste der kaputten Gesellschaft die sogar über kinder gestiegen sind

  • j.l. am 09.02.2018 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    bin auch handygegner

    meine frau hat ein altes das wird lediglich als haustelefon benutzt. wenn ich mir die ferngesteuerten ansehe die da rumlaufen mit smart oder was weis ich für phones will ich auch nie so ein ding

  • Jj. am 09.02.2018 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    klug

    Intelligenter Mann, er weiß schon warum! Smartphone ist Überwachung hoch 100!

    • Das omen am 09.02.2018 17:50 Report Diesen Beitrag melden

      nicht klug eher standard.

      oder er weiss was was wir nicht wissen. oder wissen könnten und einfach ignorieren. es ist wohl viel eher so das auch österreichische politiker eine gewisse angst vor handys haben. nachdem sogar die merkel abgeört worden ist, hat man mitbekommen dass es kein sicheres handy gibt.

    einklappen einklappen
  • Konfusius am 09.02.2018 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Präsident ist eine Duesn!

    Er - ein Technikmuffel? Putin ist imstande, Düsenjets zu steuern.