Von Hochwasser überrascht

21. August 2018 11:32; Akt: 21.08.2018 11:55 Print

Flut in Süditalien: Eine
14-Jährige unter den Toten

Bei einem Ausflug in einer Schlucht in Süditalien sind am Montag zehn Menschen ums Leben gekommen. Sie waren von Wassermassen überrascht worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Drama ereignete sich am Montag in der Raganello-Schlucht nahe der Berggemeinde Civita in der süditalienischen Region Kalabrien. Starkregen hatte dazu geführt, dass die Schlucht überschwemmt wurde. Eine Gruppe von Touristen sei von dem Hochwasser überrascht und teilweise mitgerissen worden.

Eine Sprecherin des Zivilschutzes bestätigte zehn Todesopfer, vier Frauen und vier Männer – darunter auch eine erst 14 Jahre altes Mädchen. Ein Kind sei mit einer Unterkühlung ins Spital geflogen worden. 23 Menschen konnten gerettet werden, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Abend berichtete.

Mindestens drei Menschen gelten noch als vermisst, die Suche dauerte in der Nacht an. Unter den Vermissten könnten auch Kinder sein, berichtete Ansa unter Berufung auf die Rettungskräfte.


Wie viele Menschen sich genau in der Schlucht befanden, war unklar. "La Repubblica" berichtete, dass sich einige der Ausflügler an Klippen in Sicherheit bringen konnten.

Canyon ist beliebtes Urlaubsziel
Die Schlucht ist etwa 400 Meter tief. Der Canyon, der sie durchfließt, sei etwa 13 Kilometer lang. Die Raganello-Schlucht ist ein beliebter Ausflugsort bei Touristen aus aller Welt. Zwar werden dort geführte Touren angeboten, der Canyon im Nationalpark Pollino ist aber frei zugänglich.


Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erna Schmidt am 20.08.2018 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    @Sabine

    Naja die Ötschergräben schaffst auch am Wochenende

  • Sabine am 20.08.2018 21:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Risiko

    Mir kann das nicht passieren. Bin immer arbeiten, keine Zeit für herumreisen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Erna Schmidt am 20.08.2018 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    @Sabine

    Naja die Ötschergräben schaffst auch am Wochenende

  • Sabine am 20.08.2018 21:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Risiko

    Mir kann das nicht passieren. Bin immer arbeiten, keine Zeit für herumreisen.

    • Herkules am 21.08.2018 11:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sabine

      Da sag ich nur SELBER SCHULD, wenn man sein Leben der Firma schenkt.

    • mopsi am 21.08.2018 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sabine

      ich auch nicht....fuhr noch nie weg....entweder keine Zeit oder kein Geld oder beides....aber die Leute tun mir leid....

    einklappen einklappen