Bei Umbauarbeiten

10. September 2018 18:05; Akt: 10.09.2018 20:40 Print

Römischer Goldschatz unter altem Kino entdeckt

Seit 1871 trampelten Theater-Besucher ohne es zu wissen über einen Schatz. Im Erdreich unter dem Gebäude waren Goldmünzen von unschätzbarem Wert vergraben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bauarbeiter haben in der norditalienischen Stadt Como am vergangenen Mittwoch wohl die Entdeckung ihres Lebens gemacht. Beim Umbau des historischen Cressoni-Theaters stießen sie im Fundament auf einen steinernen Krug voller Goldmünzen – in prägefrischem Zustand.

Umfrage
Was würden Sie mit so einem Goldschatz machen?

Hunderte Münzen aus der Spätphase des Römischen Reichs waren in einer ungewöhnlich geformten Amphore aus Speckstein vergraben. Nach Schätzung des ansässigen Archäologe Luca Rinaldi, dürfte der wie nagelneu wirkende Schatz im 5. Jahrhundert nach Christus geprägt worden sein. Wie lange er vergraben war, das weiß niemand.

Nach den Schätzungen von italienischen Medien könnten die Münzen mehrere Millionen Euro wert sein. "Wir können den Wert nicht genau beziffern, weil es nichts Vergleichbares auf dem Markt gibt", erklärt Rinaldi gegenüber "Qui Como": "Es ist auf jeden Fall ein außergewöhnlicher Fund und schon alleine deshalb von unschätzbarem Wert."

"Wir kennen die historische und kulturelle Bedeutung der Entdeckung noch nicht", zeigte sich auch Kulturminister Alberto Bonisoli via Facebook begeistert: "Es ist eine Entdeckung, die mich mit Stolz erfüllt."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(rcp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MrRay am 10.09.2018 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Belohnung

    was ist mit den Findern? Also den Bauleuten!!! Bekommen die nicht eine Belohnung?

    einklappen einklappen
  • emmi33 am 10.09.2018 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gold

    So nen Goldschatz hätte ich auch sehr gerne

  • rene am 10.09.2018 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na endlich!!

    Ach da hab ich ihn vergraben!! Immer dieser Alk..... Spaß bei Seite.. Also ich finde die Bauarbeiter sollten mindestens 50 % bekommen!! Immerhin hätten sie es auch vertuschen können und im eigenen Garten eingraben können!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ehklar am 11.09.2018 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Also auch damals haben Steuerbetrüger ihren Reichtum gebunkert! Ist ja normal! Kaum hat man etwas, hat man auch schon Angst, dass man es verlieren könnte.

  • rene am 10.09.2018 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na endlich!!

    Ach da hab ich ihn vergraben!! Immer dieser Alk..... Spaß bei Seite.. Also ich finde die Bauarbeiter sollten mindestens 50 % bekommen!! Immerhin hätten sie es auch vertuschen können und im eigenen Garten eingraben können!

    • Ungerecht am 11.09.2018 11:13 Report Diesen Beitrag melden

      Unrecht

      Immer das selbe , wie bei uns findest du was gehörts dem Staat . Der Ausbeuter schlechthin der Ehrlichen Leute ....Leider

    einklappen einklappen
  • MrRay am 10.09.2018 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Belohnung

    was ist mit den Findern? Also den Bauleuten!!! Bekommen die nicht eine Belohnung?

    • Tom am 10.09.2018 20:12 Report Diesen Beitrag melden

      Meistens

      Das wäre auch meine Frage gewesen. So wi mir bekannt ist würde erst der Firmeninhaber die Hände aufhalten oder der Staat konfisziert es. Die Bauarbeiter gehen meist leer aus. Sind ja eh nur die Bedeutungslosen. Oder bekommen einen Almosen. Die können eh nicht klagen. Womit auch?

    • rene am 10.09.2018 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tom

      Vielleicht bekommen Sie ja Theater Vorstellungen! gähn |-O

    einklappen einklappen
  • emmi33 am 10.09.2018 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gold

    So nen Goldschatz hätte ich auch sehr gerne