Schock in Italien

11. Mai 2017 06:19; Akt: 15.05.2017 16:05 Print

Roma-Schwestern verbrennen im Wohnwagen

Nach einem Brandanschlag auf eine Roma-Familie in Italien herrscht im ganzen Land Entsetzen. Drei Schwestern kamen ums Leben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Tragödie ereignete sich in der Nacht auf Mittwoch am Stadtrand der italienischen Hauptstadt Rom. Ein Wohnwagen, der von einer Roma-Familie bewohnt wurde, ging in Flammen auf.

Im Inneren starben drei Schwestern im Alter von vier, acht und 20 Jahren qualvoll. Der Verein 21 Luglio, der immer wieder Gewalt gegen Roma und Sinti anprangert, drückte seinen "Schmerz" über das Ereignis aus.

Rassistisch motiviert?
Wenig später war von einem Brandanschlag die Rede. Auf Videomaterial aus Überwachungskameras ist nämlich ein junger Mann zu sehen, der eine Flasche auf den Wohnwagen warf, woraufhin dieser in Flammen aufging.

Die Ermittler überprüfen jetzt, ob der Anschlag rassistisch motiviert war. In den vergangenen Tagen sollen die Mitglieder der Roma-Familie von Anrainern bedroht worden sein.

Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi eilte an den Tatort, wo sie den Anschlag eine "Tragödie" nannte. Italiens Präsident, Sergio Mattarella, sprach von einem "schrecklichen Verbrechen."

Papst Franziskus sandte einen Geistlichen aus, um der Familie der Opfer beizustehen und sein Beileid auszudrücken.

(csc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Calimero am 11.05.2017 08:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Horror

    In dem Campingwagen lebte die Roma-Familie mit insgesamt elf Kindern. Rassistischer Akt oder Racheakt anderer Familie vermutet.

  • pferdchen150273 am 11.05.2017 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unfassbar

    ganz schlimm !! mein tiefstes beileid der familie. sollte es ein brandanschlag gewesen sein dann wird der täter, dieses monster hoffentlich für immer weggesperrt !!

  • Elli am 12.05.2017 03:54 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich wie können Menschen sowas tun.Ich fühle mit den Angehörigen mein Beileid

Die neusten Leser-Kommentare

  • Elli am 12.05.2017 03:54 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich wie können Menschen sowas tun.Ich fühle mit den Angehörigen mein Beileid

  • Calimero am 11.05.2017 08:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Horror

    In dem Campingwagen lebte die Roma-Familie mit insgesamt elf Kindern. Rassistischer Akt oder Racheakt anderer Familie vermutet.

  • pferdchen150273 am 11.05.2017 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unfassbar

    ganz schlimm !! mein tiefstes beileid der familie. sollte es ein brandanschlag gewesen sein dann wird der täter, dieses monster hoffentlich für immer weggesperrt !!

>