Mindestens 31 Tote

02. April 2012 06:45; Akt: 09.05.2012 13:44 Print

Russisches Flugzeug über Sibirien abgestürzt

Schweres Flugzeugunglück in Russland: Montagfrüh stürzte ein Flugzeug mit mehr als 40 Menschen an Bord über Sibirien ab. Das Unglück forderte mindestens 31 Tote, zwölf Personen konnten vorerst gerettet werden, einige davon befinden sich in kritischem Zustand.

 (Bild: DAPD)

(Bild: DAPD)

Fehler gesehen?

Schweres Flugzeugunglück in Russland: Montagfrüh stürzte ein Flugzeug mit mehr als 40 Menschen an Bord über Sibirien ab. Das Unglück forderte mindestens 31 Menschenleben, zwölf Personen konnten vorerst gerettet werden, einige davon befinden sich in kritischem Zustand.


Das Flugzeug vom Typ ATR-72 der russischen Fluglinie UTair war vom sibirischen Flughafen Roschtschino bei Tjumen in Richtung Surgut gestartet. Wie das russische Katastrophenministerium mitteilte, waren 39 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder an Bord. Kurz nach dem Start stürzte sie gegen 07.50 Uhr Ortszeit (03.50 Uhr MESZ) etwa 45 Kilometer entfernt vom Flughafen Roschtschino ab und ging in Flammen auf.


Überlebende in Krankenhäuser gebracht

Mindestens 31 Menschen starben. Zwölf Insassen konnten zunächst gerettet werden, hieß es aus dem Ministerium. Die Überlebenden wurden mit Brandwunden und anderen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Fünf von ihnen befänden sich in kritischem Zustand, berichtete die Nachrichtenagentur RIA. Wodurch der Absturz ausgelöst worden war, ist noch unklar.


Im größten Land der Erde kommt es vor allem wegen des Verstoßes gegen Sicherheitsvorschriften immer wieder zu schweren Katastrophen im Flugverkehr. Viele Maschinen gelten als technisch veraltet.


>