Großeinsatz in Bremen

02. November 2017 12:04; Akt: 02.11.2017 12:32 Print

Schüsse bei Supermarkt:
1 Verletzter, Täter flüchtig

In der deutschen Großstadt Bremen gab es eine Schießerei vor einem Supermarkt. Laut erste Berichten soll es mindestens eine verletzte Person geben.

(Symbolbild) Die Polizei ist im Großeinsatz. (Bild: imago stock & people)

(Symbolbild) Die Polizei ist im Großeinsatz. (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut deutschen Medienberichten ist vor einem Supermarkt in Bremen eine Person niedergeschossen worden. Der Täter ist derzeit auf der Flucht. Die Polizei führt eine Alarmfahndung durch.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch völlig unbekannt. Für die Bevölkerung bestehe derzeit allerdings keine konkrete Gefahr.

Schüsse fielen nach Streit

Eine Augenzeugin schilderte laut "Focus Online", dass sich Täter und Opfer wohl kannten – die Schüsse dürften nach einem Streit gefallen sein: "Sie haben sich gegenseitig angeschrien", so die Frau. Worum es dabei ging, konnte sie auch nicht sagen.

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Lüdin am 02.11.2017 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Die...

    zugewanderten Familienclans lassen es krachen in Bremen. Es bleibt spannend!

  • Yve Stritzi am 02.11.2017 17:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    versteh i ned

    warum schießt man dann immer gleich rum

Die neusten Leser-Kommentare

  • Yve Stritzi am 02.11.2017 17:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    versteh i ned

    warum schießt man dann immer gleich rum

  • Peter Lüdin am 02.11.2017 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Die...

    zugewanderten Familienclans lassen es krachen in Bremen. Es bleibt spannend!