Polizei veröffentlicht Fotos

19. September 2012 15:33; Akt: 19.09.2012 15:49 Print

So bunt treiben´s Autofahrer am Steuer

Eine neue Präventionskampagne der Kantonspolizei Zürich trägt den Slogan "Lenken statt ablenken". Fotos von Radarfallen sollen aufzeigen, wie unverschämt einige Autofahrer unterwegs sind.

 (Bild: Kantonspolizei Zürich)

(Bild: Kantonspolizei Zürich)

Fehler gesehen?

Eine neue Präventionskampagne der Kantonspolizei Zürich trägt den Slogan "Lenken statt ablenken". Fotos von Radarfallen sollen dabei aufzeigen, wie unverschämt einige Autofahrer unterwegs sind.

Unaufmerksamkeit am Steuer ist eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle. In der Schweiz sind ganze 15 Prozent der Unfälle darauf zurückzuführen.

Zu viel für die Kantonspolizei Zürich: Zusammen mit weiteren Polizeieinheiten startete sie  jetzt die Präventionskampagne "Lenken statt Ablenken". Sie soll mithelfen, die Zahl der Verkehrsunfälle wegen Ablenkung zu reduzieren.


Als Beweis für die Problematik liefert die Kantonspolizei eine ganze Reihe von abschreckenden Beispielen: Bilder von Radarfallen zeigen Lenker mit dem Hund auf dem Schoß, einer Zeitung in der Hand, und viele mit dem Handy am Ohr.

>