Gesetz in Honolulu

31. Juli 2017 10:15; Akt: 31.07.2017 11:04 Print

Strafe für Handynutzung auf der Straße

Als erste US-Großstadt verbietet Honolulu Fußgängern beim Überqueren einer Straße aufs Handy zu schauen. Wer das Gesetz missachtet, zahlt bis zu 85 € Strafe.

Eine Fußgängerin schaut  beim Überqueren eines Zebrastreifens auf ihr Handy. Credit iStock (Bild: iStock)

Eine Fußgängerin schaut beim Überqueren eines Zebrastreifens auf ihr Handy. Credit iStock (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Welcher Autofahrer kennt das nicht? Fußgänger die Mitten am Zebrastreifen im Schneckentempo gehen, weil sie ihr SMS fertig schreiben müssen, oder auf WhatsApp den neuesten Tratsch austauschen müssen.

Umfrage
Wie finden Sie das neue Gesetz in Honolulu?
90 %
5 %
5 %
Insgesamt 81 Teilnehmer

In Honolulu gehört das jetzt bald der Vergangenheit an: Wer beim Überqueren von Straßen der US-Großstadt auf ein Mobiltelefon oder andere mobile Geräte schaut, zahlt ab Ende Oktober eine Geldstrafe – mit dem neuen Gesetzt sollen Todesfälle, Verletzungen wegen "abgelenktem Gehen" reduziert werden.

Bis zu 85 Euro Strafe für Wiederholungstäter

Erwischte Fußgänger müssen ab 25. Oktober 15 Euro Strafe zahlen – wiederholt sich ihr Vergehen, werden bis zu 85 Euro Strafe verhängt.

Heftige Statistik: Laut einer Studie der Uni Maryland gab es in den USA zwischen 2000 und 2011 mehr als 11.000 verletzte Fußgeher, weil diese durch ihr Handy abgelenkt waren.

Nicht nur in den USA sondern auch in Europa
2016 wurde in sechs europäischen Hauptstädten das Verhalten von 14.000 Fußgehern untersucht. Ergebnis: Knapp acht Prozent der Fußgänger tippen beim Überqueren der Straße Texte in ihr Mobiltelefon. 2,6 Prozenten telefonierten und 1,4 Prozent taten beides zeitgleich....


(isa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wolf198 am 31.07.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Leider richtig

    Schade, dass man solche Gesetze schaffen muss, aber vielleicht lernen die Leute nur so das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Gehört in Österreich auch! Unbedingt!

  • Dino am 31.07.2017 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder 3. Autofahrer....

    ... fährt mit dem Handy in der Hand Auto. Bei uns bekommen sie nicht mal das in den Griff.

  • fuhrinat am 31.07.2017 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Handynutzung

    Finde ich richtig, die können nicht nur sich selber schaden, sondern auch andere

Die neusten Leser-Kommentare

  • fuhrinat am 31.07.2017 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Handynutzung

    Finde ich richtig, die können nicht nur sich selber schaden, sondern auch andere

  • Dino am 31.07.2017 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder 3. Autofahrer....

    ... fährt mit dem Handy in der Hand Auto. Bei uns bekommen sie nicht mal das in den Griff.

  • ippi_opa am 31.07.2017 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schadenfroh

    Hab ich in Wien auch schon gesehen, wenn Leute dabei an Laternenmasten zerbröseln. Beobachter man die Menschen in unmittelbarer Nähe, kann sich keiner ein grinsen verkneifen.

    • Rudolf S am 31.07.2017 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ippi_opa

      aber leider werden diese Leute danach auch nicht gescheiter

    einklappen einklappen
  • Wolfgang Rohrschacher am 31.07.2017 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bald

    Wie beim Rauchen wird man das teure Handy von Apple bald nur noch in den eigenen vier Wänden benutzen dürfen. Es gab mal ein Leben ohne Handy und Internet. Ohne Internet könnte man dutzende Kraftwerke weltweit, auch die vielgeschmähten Atomkraftwerke, einfach abschalten.

    • Rudolf S am 31.07.2017 13:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wolfgang Rohrschacher

      es geht hier nicht um Strom sparen, es geht hier das viel Menschen im verkehrsbereich ihr Handy bedienen und nicht auf den Verkehr achten. Außerdem sagt niemand wenn man auf der Strasse raucht Also bitte lesen dann schreiben.

    • Wolfgang Rohrschacher am 31.07.2017 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rudolf S

      Im Moment darf man noch rauchen, schauen Sie mal nach New York. Selbst im Central Park im Freien ist das Rauchen verboten. Kommt sicher hier auch noch. In Deutschland gibt's schon Urteile das nicht mal im eigenen Haus oder der Wohnung noch beliebig geraucht wird darf. Beim Handy klagt und gewinnt sicher mal wegen der Strahlen oder der Lärmbelästigumg. Ich habe sehr wohl gelesen und nur ein wenig in die Zukunft geschaut.

    einklappen einklappen
  • wolf198 am 31.07.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Leider richtig

    Schade, dass man solche Gesetze schaffen muss, aber vielleicht lernen die Leute nur so das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Gehört in Österreich auch! Unbedingt!