Nach sexuellem Missbrauch

08. Februar 2018 12:30; Akt: 08.02.2018 13:32 Print

Vater bügelt Sohn zur Strafe über Genitalien

Weil der Bub aus Saudi-Arabien von Jugendlichen sexuell missbraucht worden war, wurde er von seinem Vater bestraft – im festen Glauben das Richtige zu tun.

Symbolfoto (Bild: iStock)

Symbolfoto (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der saudi-arabische Psychologe Hussain al-Shamarani gibt auf Twitter Einblick über die schrecklichsten Fälle, die über die Jahre auf seiner Couch gelandet sind: So soll etwa ein Vater seinen Sohn mit einem Bügeleisen gezüchtigt und schwer verletzt haben.

Nach diesem Akt der Brutalität hätte der Mann verzweifelt die Hilfe des Psychologen gesucht. Nach dessen Aussage habe der Vater tatsächlich geglaubt, das Richtige getan zu haben.

Nach seiner Aussage habe er das Bügeleisen auf die Genitalien seines Sohnes gelegt, weil dieser zuvor von einer Jugendbande sexuell missbraucht worden war.

Mit Geschichten wie dieser will Al-Shamarani auf die allgemein schreckliche Behandlung der Opfer von Sexualdelikten in seinem Land aufmerksam machen. "Dieser Mann kam, um nach meinem Rat zu fragen, nicht wissend, dass seine Tat dem Kind noch mehr körperlichen und psychischen Schaden zugefügt hat", wird der Psychologe in dem saudi-arabischen Portal "Ajel.sa" zitiert.


"Es gibt so viele Fälle in denen Eltern ihre Kinder nach einer Vergewaltigung auf gewalttätige Art bestrafen oder ihnen einfach nicht erlauben, die Hilfe zu bekommen, die nach solchen Erlebnissen nötig wäre."

Zahlreiche User reagierten mit Entsetzen und Empörung auf al-Shamaranis Tweet und forderten rechtliche Folgen für den Vater. "Manche Menschen sollten nicht Eltern werden", wettert ein Kommentator, und ein anderer: "So ist ihr Gehirn programmiert, sie beschuldigen das Opfer für den Übergriff".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angel66 am 08.02.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Depression

    Na genau...und solche Psychopaten mischen sich jetzt ins europäische Volk...Wahnsinn...der arme Bub/Mann....ich halte solche Nachrichten nicht mehr aus...

    einklappen einklappen
  • Censorship am 08.02.2018 14:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kranke Gesellschaft...

    Wirklich sehr überraschend.. Wenn man die diversen Berichte über Vergewaltigungsopfer liest, welcher der pervertierte Staat dann noch auspeitschen ließ, wegen "Sex außerhalb der Ehe".... Diese ganze "Kultur" ist zu tiefst archaisch, sprich rückständig... Aber so ist das wohl, wenn Religion das tägliche Leben dominiert...

    einklappen einklappen
  • Konfusius am 08.02.2018 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was beeinflusst solche Taten?

    Die Traditionen seiner längst zurückgelassenen Kultur schalten sich vielleicht jäh wie ferngesteuert ein. Gene des Menschen - gegeben von den Vorahnen - könnten da eine gewisse Rolle spielen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • krag am 08.02.2018 19:26 Report Diesen Beitrag melden

    Symbolfoto

    An diesem beklemmenden Bericht gibt es nichts auszusetzen ... aber das Aufmacherfoto ... wenn dieser Sadist seinem Kind mit dem Bügeleisen an die Genitalien geht, wird der Bub doch nicht mit den Armen den Kopf verteidigen, sondern den Unterleib!

  • Censorship am 08.02.2018 14:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kranke Gesellschaft...

    Wirklich sehr überraschend.. Wenn man die diversen Berichte über Vergewaltigungsopfer liest, welcher der pervertierte Staat dann noch auspeitschen ließ, wegen "Sex außerhalb der Ehe".... Diese ganze "Kultur" ist zu tiefst archaisch, sprich rückständig... Aber so ist das wohl, wenn Religion das tägliche Leben dominiert...

    • Kritischer Geist am 08.02.2018 15:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Censorship

      Wollen Sie etwa bestreiten, dass der wachsende Einfluss dieser Kultur in Europa eine Bereicherung ist? ;-) Dann müssen Sie sich aber als Rechtsextremer bezeichnen lassen. Wären Sie ein guter Mensch, dann würden Sie jetzt feststellen, dass vor 1000 Jahren die Christen auch nicht weiter waren - das ganz deshalb also gar nicht so schlimm ist - oder dass das ganze selbstverständlich nichts mit dem "echten" Islam zu tun hat. ;-)

    • M.arion am 08.02.2018 18:46 Report Diesen Beitrag melden

      Nein, nicht wenn

      Religion das Leben dominiert, sondern wenn diese Religion gleichzeitig die Gesetzgebung dieser Menschen ist. Religion muss von Legislative Exekutive und Judikative getrennt gelebt werden, sonst kommt eine Gesellschaft nie übers kleinkindhafte Verständnis des Mittelalters hinaus in seiner Denkweise bezüglich Recht und Unrecht.

    • Opapa Petz am 08.02.2018 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kritischer Geist 

      Ich bin ganz ihrer Meinung, wenn sie Glaube und Lebensweise trennen wollen. Ich glaube allerdings nicht, dass sie es können. Nicht einmal die Muslime selbst sind sich einig über die Grenzen. Was aber bleibt ist, dass die Lebensart, die Sensibilität andere zu behandeln und zu akzeptieren nicht der unseren entspricht, und die dadurch entstehenden Probleme nur durch den Verursacher gelöst werden können. Tolleranz der GASTGEBER ist bis zu dem Punkt gefragt, wo ein Wille zur Beilegung durch die GÄSTE zu erkennen ist.

    • Alex am 09.02.2018 07:30 Report Diesen Beitrag melden

      @kritischer Geist

      An den vielen roten Daumen sieht man, dass sie nur wenige verstanden haben.

    einklappen einklappen
  • Konfusius am 08.02.2018 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was beeinflusst solche Taten?

    Die Traditionen seiner längst zurückgelassenen Kultur schalten sich vielleicht jäh wie ferngesteuert ein. Gene des Menschen - gegeben von den Vorahnen - könnten da eine gewisse Rolle spielen.

  • Angel66 am 08.02.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Depression

    Na genau...und solche Psychopaten mischen sich jetzt ins europäische Volk...Wahnsinn...der arme Bub/Mann....ich halte solche Nachrichten nicht mehr aus...

    • derpina am 08.02.2018 22:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Angel66

      Ich glaube nicht, dass der Anteil von saudischen Staatsbürgern unter den Flüchtlingen besonders hoch ist...

    einklappen einklappen