Mit eigenen Händen

12. Januar 2018 10:57; Akt: 12.01.2018 11:45 Print

Papa baut für seine Kinder 8-km-Straße durch Urwald

Stark: Ein Inder (45) hat jetzt eine acht Kilometer lange Straße durch den Dschungel gebaut – damit in seine Söhne öfter besuchen können!

Held: Jalandhar Nayak (45) baute für seine Kinder eine acht Kilometer lange Straße durch den indischen Dschungel.  (Bild: Screenshot Youtube)

Held: Jalandhar Nayak (45) baute für seine Kinder eine acht Kilometer lange Straße durch den indischen Dschungel. (Bild: Screenshot Youtube)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Obwohl das neue Jahr noch jung ist, hat Jalandhar Nayak (45) die besten Chancen für die Auszeichnung "Vater des Jahres". Grund: Der Inder baute zwei Jahre lang mit bloßen Händen und einer Spitzhacke eine Straße durch den Dschungel – damit ihn seine drei Söhne öfter und einfacher besuchen können!


Die Medien berichteten über die Herkulesarbeit (Quelle: YouTube).

Die bewegende Story: Die drei Söhne von Gemüsehändler Nayak besuchen in der indischen Provinz Odisha eine Schule – knapp zehn Kilometer von dem elterlichen Haus entfernt. Aber da ihr Heimweg sie über fünf Berge führt und mehrere Stunden Zeit kostet, nächtigte das Trio überwiegend in der Nähe der Schule bei Freunden.

Der Händler arbeitete jeden Tag acht Stunden – 2 Jahre lang

Doch dass er seine Kinder kaum noch zu Gesicht bekam, gefiel Nayak nicht. Er schritt zur Tat: Jeden Morgen machte sich der fleißige Mann mit seiner Spitzhacke auf den Weg und begann, eine Schneise in den dichten Dschungel zu schlagen – acht Stunden am Tag. Nach zwei Jahren harter Arbeit war das Wunderwerk geschafft: Die Straße verbindet jetzt das Heimatdorf von Nayak mit dem Ort, in der seine Kinder zur Schule gehen. Lokalen Reportern sagte der Händler, dass er jetzt sehr glücklich sei und hoffe, dass ihn seine Kinder öfter als nur am Wochenende oder in den Ferien besuchen werden.

Die beste Nachricht für den tollen Daddy: Die Regierung beschloss, die Straße weiter auszubauen und Jalandhar Nayak sogar für seine Herkules-Arbeit nachträglich zu bezahlen! Die Beamten waren von dem Bauwerk begeistert – die Straße sei von so guter Qualität, dass dort jetzt auch Autos fahren sollen. Und: Durch die Straße ist es nun auch möglich, Strom- und Wasserleitungen zum Dorf zu verlegen.

Für das Superbauwerk musste kein einziger Baum gefällt werden

Knaller: Weil er die Natur nicht zerstören wollte, legte der Gemüsehändler seine Straße so an, dass nicht ein einziger Baum gefällt werden musste ...

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(tas)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fuhrinat am 12.01.2018 15:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Superdaddy

    Toller Einsatz für seine Kinder

  • Konfusius am 12.01.2018 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat Kraft?

    Mit der Hände guter Kraft, versüß des Lebens herben Saft!

  • Tine am 12.01.2018 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hero

    Da kann sich so mancher Papa ein Beispiel nehmen! Die meisten schaffen nicht mal eine Radtour mit ihren Kids!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ignes Ehrenfried am 13.01.2018 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Errungenschaft

    Posthum sicher auch noch eine Errungenschaft. Weiter so.

  • Jürger Becker am 13.01.2018 13:13 Report Diesen Beitrag melden

    andere Gefahren

    Wollen wir hoffen, daß wieder erwarten nicht anderen Gefahren den Spass verderben werden (Schlangen, Raubtiere, usw.). Sonst gute Arbeit.

  • Silvii am 13.01.2018 06:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Vater

    Auch die Straße sollte nach ihm benannt werden. Wirklich schön

  • mopsi am 13.01.2018 05:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fr

    Alle Achtung!!! Bei uns würdest saftige Probleme mit den Behörden bekommen für solche Arbeit

  • Leni am 12.01.2018 21:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pures Löwenherz

    Was für eine tolle Leistung, so ohne maschinelle Hilfe schlägt er sich durch den Urwald. Ein toller Vater!!!