Vorfall in Deutschland

30. August 2018 08:06; Akt: 30.08.2018 08:56 Print

Schläger-Trio verprügelte Migrant mit Eisenkette

Im deutschen Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) ist am Mittwochabend ein Migrant von drei Unbekannten attackiert und schwer verletzt worden.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (Bild: imago stock & people)

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 20-jährige Flüchtling aus Syrien befand sich Berichten zufolge um 22.18 Uhr alleine auf dem Heimweg, als er in einer Parkanlage plötzlich von drei Unbekannten angegriffen wurde. Wie das Polizeipräsidium Rostock mitteilt, wurde der Mann "durch drei deutsch sprechende Tatverdächtige angehalten und ausländerfeindlich betitelt".

Zwei der Unbekannten sollen dem 20-Jährigen daraufhin ins Gesicht geschlagen haben, während der Dritte mit einer Eisenkette auf das Opfer einprügelte. "Er schlug ihm mit einer Eisenkette gegen die Schulter und Rippen."

Der Syrer ging daraufhin zu Boden. Die drei Angreifer traten noch mehrmals auf den Verletzten ein, bevor sie die Flucht ergriffen.

Schwere Verletzungen

"Der Geschädigte erlitt u.a. eine Nasenbeinfraktur, Hämatome im Gesicht und am Oberkörper", heißt es im Polizeibericht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Es ist dies die nächste tragische Meldung eines wohl rechtsextrem motivierten Angriffs, nachdem es kürzlich in Chemnitz zu regelrechten Hetzjagden auf Ausländer gekommen war.

Lesen Sie mehr dazu hier:

1.000 Neo-Nazis sorgen für Ausnahmezustand >>>

Rechte veröffentlichen Haftbefehl im Netz >>>

Verharmlost Sachsen sein rechtes Problem? >>>

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wiener am 30.08.2018 10:52 Report Diesen Beitrag melden

    Und das ist erst der Anfang!

    Glaubten die Klatscher wirklich, das es nie soweit käme? Das wird jetzt noch wochenlang so weitergehen. Die "Merkel muss weg"-Parolen, das war erst der Anfang. Jetzt geht das Volk auf die Strasse und holt sich zurück, was ihm gehört!

    einklappen einklappen
  • mbike am 30.08.2018 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fertig lustig

    Nicht gut sowas aber irgendwann stehen die Leute auf um sich zu wehren. Das Fass ist am überlaufen. Auch solche Fälle gehen auf die Kappe von Frau Merkel. Es brodelt gewaltig bei dieser Politik

    einklappen einklappen
  • Winkelried am 30.08.2018 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Hmm?

    Bei den brennenden Flüchtlingsunterkünften waren es auch immer gleich die Rechten. In über 90% der Fälle stellte sich dann heraus, dass es die Flüchtlinge selber waren, die ihre Unterkunft angezündet haben. Man muß bei solchen Nachrichten vorsichtig sein, da zur Zeit mit allen Mitteln versucht wird, ein rechtes Monster zu erschaffen, vor dem sich die Menschen fürchten sollen, dass aber nicht existiert.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Olli am 30.08.2018 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Hass steigt

    Na ja, das Blatt hat sich gewendet.

  • Ehrlich am 30.08.2018 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Dürfen nur di Invasoren sich an uns vergreifen, oder geht es endlich mal anders rum!

  • Bruno Mars am 30.08.2018 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Körperliche Strafen...

    ...sind auch das Einzige daß diese Existenzen verstehen werden/wollen/müssen!

    • Korbi am 30.08.2018 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bruno Mars

      darf man sie also auch jederzeit verprügeln?

    einklappen einklappen
  • myopinion am 30.08.2018 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    Angriff auf Syrer

    Ja, natürlich ist das ein schlimmer Vorfall, der absolut abzulehnen ist. Aber was ich mich schon frage ist, würde man in den Medien auch einen Artikel darüber finden, wenn es umgekehrt gewesen wäre?

    • Korbi am 30.08.2018 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @myopinion

      ja, gab es schon.

    einklappen einklappen
  • Miesepetra am 30.08.2018 11:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hass

    Unfassbar traurig. Wie kann man nur so einen Hass in sich tragen?