Ab 2019

30. August 2018 10:33; Akt: 30.08.2018 10:56 Print

ÖBB-Tickets werden wieder teurer

Mit dem 1. Jänner sollten auch die Preise der Fahrscheine für die ÖBB-Züge steigen. Das kündigte Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä an.

Die Fahrscheine der ÖBB werden wieder teurer. (Bild: picturedesk.com)

Die Fahrscheine der ÖBB werden wieder teurer. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab kommendem Jahr sollen die Tickets der ÖBB der Höhe der Inflation angepasst werden. Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä erklärte gegenüber der "Tiroler Tagezeitung", dass auch das Angebot umfangreicher wurde. Somit wäre die Erhöhung gerechtfertigt.

Umfrage
Was halten Sie von der Erhöhung der Ticketpreise?
5 %
13 %
80 %
2 %
Insgesamt 877 Teilnehmer

"Sehr gutes Verhältnis zu Norbert Hofer"

Auch zu der Arbeitszeitflexibilisierung wurde der ÖBB-Chef gefragt. Dazu meint Matthä, dass es wohl wenig Änderungen geben würde. Bei der ÖBB wären im betrieblichen Ablauf längere Dienste sowieso "unabdingbar".

Dass der Aufsichtsrat der ÖBB "blau gefärbt" wurde, findet Matthä nicht außergewöhnlich. Er erlebte in seiner Zeit bei der ÖBB bereits acht Generaldirektoren und 16 Verkehrsminister. Mit dem aktuellen, Norbert Hofer (FPÖ), habe er ein "sehr gutes Verhältnis".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Habakuk am 30.08.2018 10:48 Report Diesen Beitrag melden

    Die Grünen

    Die Grünen wollen doch den Umstieg von Individualverkehr auf Öffis. Warum sind sie dann so stumm, wenn es um Preiserhöhungen geht?

    einklappen einklappen
  • Huber am 30.08.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Teuer

    Leider ging mein Auto nicht und ich musst mit dem Zug nach Hause fahren. Ich zahlte 9,30 für ein Ticket von Wien nach Tulln. Früher bezahlte ich fürs selbe Ticket 3,60. Nie wieder, ich fahre nur noch mit dem Auto.

    einklappen einklappen
  • Steve Blue am 30.08.2018 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder eine Preisvergrößerung

    Langsam reicht es aber... alles wird teurer und das Fackt mich ab... die Große Frage hier: Wie viel teurer... Beispiel von Wiener Neustadt Richtung Wien Hbf sind es ca 4,80 (Vorteils Karte) wenn es dabei um 10 - 20 Cent geht, ist es ok... nicht perfekt aber ok... wenn es hier um 1-2 geht... Das sind ja Wucher Preise... da spart man ja eigentlich nix mehr... von Verspätungen und nicht kommenden Zügen (hier Burgenland) will ich gar nicht erst anfangen... da reichts mir schon wenn er überhaupt kommt...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sylvia Reisenhofer am 13.09.2018 21:43 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Siehe Italienische (Freccarossa) Züge! Dort sind die Preise wesentlich günstiger, schneller und pünktlich

  • isabell am 01.09.2018 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    ist ja nichts neues

    d unsere gäste alle gratis fahren muß das geld durch den steuerzahler wieder hereingebracht werden daher wird alles wieder teurer

  • Johann am 01.09.2018 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ob von den Opfern

    oder dem Steuerzahler, die ÖBB bekommen ihr Geld.

  • fireone am 01.09.2018 07:41 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechtes Service, Unpünklichkeit

    um teures Geld, die ÖBB haben noch nicht begriffen, daß sie ein Dienstleistungunternehmen sind. Und, daß sie für den Kunden da sein sollten und nicht umgekehrt.

    • Oberunterleitner Seppl am 01.09.2018 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @fireone

      Und die Erde ist eine Scheibe, gell?

    einklappen einklappen
  • Luna mit U am 31.08.2018 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ufff

    Wie teuer denn noch für die miserabel Leistung bald brauchst einen Kredit um in die Arbeit zu kommen.