Jungunternehmer-Offensive

19. Juli 2012 19:26; Akt: 20.07.2012 01:04 Print

Die Karriere-Träume der österreichischen Jugend

53 Prozent der Jugendlichen spielen mit dem Gedanken, eine Firma zu gründen. Zu diesem Ergebnis kommt eine GfK-Studie.

Fehler gesehen?

"Mit der neuen Jungunternehmer-Offensive wollen wir genau dieses große unternehmerische Potenzial in Österreich besser ausschöpfen und neuen Ideen stärker zum Durchbruch verhelfen", meint Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner.

In Summe stehen, wie berichtet, für diverse Neugründer-Förderungen ab kommendem Jahr 110 Millionen Euro zur Verfügung. Studierende, die ihre Zukunft nicht unbedingt in der Selbstständigkeit sehen, würden am liebsten bei Red Bull, Google oder im Außenministerium Karriere machen. Das belegt eine weitere Umfrage unter 5200 Studenten in Österreich. Ebenfalls top sind etwa Audi, McKinsey und BMW (siehe Grafik re.).