Date in der Mittagspause

07. April 2012 15:11; Akt: 08.04.2012 01:01 Print

Die besten Sex-Tipps für Workaholics

Nummern statt Überstunden schieben: Ist der Partner Workaholic, leidet oftmals das Sexleben. Wir geben ein paar Tipps, wie die schönste Sache der Welt trotz Job-Stress nicht zu kurz kommt.

Fehler gesehen?

Der Geist ist willig, das Fleisch ... wobei: Nach einem langen Arbeitstag sind weder Kopf noch Körper zu sexuellen Höchstleistungen motiviert. Dabei wäre Sex das perfekte Mittel, um einfach abzuschalten und "runterzukommen", wie es so schön heißt.

Was also tun, wenn der Partner nur für den Job lebt? Heute.at hat ein paar Tipps zusammengestellt, wie es trotz Stress im Bett funktioniert.

1. Probleme ansprechen

Erster Schritt: Ohne funktionierendes Sexleben verschlechtert sich auch der Rest der Beziehung. Sprechen Sie daher Ihren Partner offen und rechtzeitig an, dass es mit dem Intimleben so nicht geht; es ist einfach zu wenig.

2. Date in der Mittagspause

Sehr sexy und belebend: In der Mittagspause kurz den Partner treffen, auf eine schnelle Nummer. Hotel, Wohnung (wenn in der Nähe), Auto, Aufzug, Parkgarage ... die Auswahl an Orten ist groß und die Fantasie sowieso grenzelos.

3. Arbeiten von zuhause aus

Die Arbeit mit nachhause nehmen? In diesem Fall kann es sehr entspannend sein. Planen Sie eine kleine Pause ein; oder überraschen Sie Ihren Partner einfach und helfen Sie ihm, kurz mal alles andere zu vergessen.

4. Sex nach Termin

Nicht nur Stars schwören darauf: Sex nach Terminplan hilft, den Alltag zu strukturieren. Die Vorfreude steigert sich ins Unermessliche ...

5. Sex-Urlaub

Nehmen Sie sich Zeit, quartieren Sie sich ein paar Tage mit Ihrem Partner in ein nettes Hotel oder ein nette Pension ein. Ziel: einfach Spaß haben, loslassen, Druck abbauen und probieren Sie alle Schweinereien aus, die Sie schon immer einmal im Kopf hatten.