Leuchtender Papagei

06. Februar 2018 10:15; Akt: 06.02.2018 10:30 Print

Anmeldung für 3 Euro-Münze gestartet

Die Münze Österreich stellt ab Dienstag eine Liste zur Verfügung, in der man sich für Österreichs neue 3-Euro-Münze "Papagei" anmelden kann.

 (Bild: Münze Österreich)

(Bild: Münze Österreich)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Ende 2016 die erste 3-Euromünze veröffentlichte, löste dies einen gigantischen Hype aus. Die Ausgabe war schon am Ausgabetag restlos ausverkauft. Eine solch riesige Nachfrage überraschte alle. Nun wird die Erfolgsgeschichte weiter geschrieben.

Papagei leuchtet im Dunkeln
Anfang März 2018 wird die nächste österreichische 3-Euro-Münze "Papagei" ausgegeben. Das Besondere daran: Neben dem ungewöhnlichen Nominal von 3 Euro wartet die Münze mit einer wahrlich Spektakulärem auf: Das wunderschöne Farb-Motiv des namensgebenden Eisvogels leuchtet im Dunkeln.

Bei der neuen Gedenkmünze "Papagei" wird wieder eine riesige Nachfrage erwartet. Das streng limitierte Geldstück wird wohl wieder vielfach überzeichnet sein. Ein Exemplar der 3-Euro-Gedenkmünze "Papagei" mit Leucht-Effekt kann man jetzt ergattern, wenn man sich in die unverbindliche Reservierungsliste einträgt, so die Münze Österreich in einer aktuellen Aussendung.

Sobald das Zuteilungsverfahren abgeschlossen ist, erhalten Willige von Infos, ob ihre Reservierung bedient werden kann. Falls ja, erhalten Sie ein unverbindliches Angebot, ohne Risiko.

Hinweis laut Münze Österreich
Dieses Reservierungs-Angebot gilt nur innerhalb Österreichs. Mit Ihrer Reservierung gehen Sie keine weiteren Verpflichtungen ein! Sie werden ggf. vorab über den Kaufpreis informiert und entscheiden erst dann. Pro Haushalt kann nur maximal eine Ausgabe reserviert werden. Mehrmalige Reservierungen derselben Personen sind nicht gestattet. Es besteht keine Liefergarantie: Eine Überzeichnung (= mehr Reservierungen als verfügbare Ausgaben) ist wahrscheinlich.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rorschach am 06.02.2018 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    "des namensgebenden Eisvogels"

    Aha, ein Papagei ist ein Eisvogel? Schau, schau...

  • Henning H. am 19.02.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Private Firma - keine offizielle Stelle

    Der Beitrag ist mißverständlich, um nicht zu sagen wettbewerbswidrig. Die Reservierungsliste wird nicht - wie der Text den Eindruck erweckt - von der staatseigenen Münze Österreich betrieben, sondern von der privaten Münzhandelsfirma IMM, die zur deutschen MDM-Gruppe gehört. Das ist schon wesentlich...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Henning H. am 19.02.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Private Firma - keine offizielle Stelle

    Der Beitrag ist mißverständlich, um nicht zu sagen wettbewerbswidrig. Die Reservierungsliste wird nicht - wie der Text den Eindruck erweckt - von der staatseigenen Münze Österreich betrieben, sondern von der privaten Münzhandelsfirma IMM, die zur deutschen MDM-Gruppe gehört. Das ist schon wesentlich...

  • Rorschach am 06.02.2018 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    "des namensgebenden Eisvogels"

    Aha, ein Papagei ist ein Eisvogel? Schau, schau...