Von reich bis arm

18. März 2012 19:54; Akt: 19.03.2012 01:03 Print

Diese EU-Regionen haben die besten Jobs

Wer zu Reichtum kommen möchte, sollte sich (den passenden Job vorausgesetzt) tunlichst im Herzen des Finanz-Mekkas London niederlassen. Denn nirgendwo innerhalb der EU ist das Pro-Kopf- Einkommen in Haushalten höher. Das zeigt das Eurostat Regional- Jahrbuch 2011. Dramatisch ist die Lage hingegen in Rumänien.

storybild

(Bild: Fotolia.com)

Fehler gesehen?

Gerade einmal 2576 Euro im Jahr beträgt das Pro-Kopf-Einkommen (brutto, ohne Sozialleistungen) in einem Haushalt in Nord-Est in Rumänien. Damit ist der Landesteil die ärmste von insgesamt 368 EU-Regionen. Im Gegensatz dazu dürfen sich die Bewohner der Hauptstadtgebiete von Großbritannien, Frankreich, Belgien und Dänemark über Top-Erträge freuen.

Mit Problemen hat Berlin zu kämpfen, das mit nur 17.263 Euro auf Platz 199 landet - deutlich hinter Hamburg, Stuttgart und Darmstadt. Auch wenn Österreich nicht im Spitzenfeld mitspielt - im EU-Vergleich ist das Einkommen durchaus top. Bloß für Abenteurer dürften EU-Außenposten wie Réunion, Martinique oder Guadeloupe (alle Frankreich) interessant sein. Hier müssen Familien mit 9700 bis 14.700 Euro pro Kopf und Jahr über die Runden kommen.