D-Finanzminister Schäuble

29. März 2012 20:15; Akt: 23.05.2012 14:15 Print

800 Milliarden Euro für Rettungsschirm

Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble hat Donnerstagabend in Kopenhagen einen Betrag von 800 Milliarden für den Eurorettungsschirm genannt.

Fehler gesehen?

Bei einer Diskussion in der Universität von Kopenhagen  im Vorfeld des EU-Finanzministertreffens Freitag und Samstag in der dänischen Hauptstadt sagte Schäuble, "wir werden morgen früh in der Eurogruppe den neuen Rettungsschirm ESM" behandeln. Dabei gehe es darum dass "500 Milliarden verfügbar sind, gemeinsam mit den Hilfspaketen, die wir schon für Griechenland, Portugal und Irland gegeben haben. Das sind über 800 Milliarden Euro".

Mit diesen "800 Milliarden Euro können wir die Ansteckung vermeiden und die Stabilität schützen". Ein ähnlicher Schutz sollte vom Internationalen Währungsfonds IWF wie in den vergangenen beiden Jahren kommen. "Dann können wir optimistisch sein, dass das funktioniert", sagte Schäuble.

APA